Impfen für Afrika 2017

Lilian Klebow und Christian Clerici sind schon lange engagierte Botschafter von "Impfen für Afrika".
  • Lilian Klebow und Christian Clerici sind schon lange engagierte Botschafter von "Impfen für Afrika".
  • Foto: Tierärzte ohne Grenzen/Fritz Novopacky
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Die bundesweite Impfaktion von Tierärzte ohne Grenzen vom 15. bis 21. Mai steht heuer im Zeichen der Hungersnot am Horn von Afrika. Zahlreiche österreichische Tierärzte, darunter auch die Kleintierpraxis Dr. Marion Wolters in der Hartberger Bahnhofstraße spenden die Hälfte ihres Impfhonorars an ein afrikanisches Hilfsprojekt, ermöglichen damit die Ausbildung junger Maasai auf den Gebieten der Tiergesundheit und Rechtswissenschaften und helfen zugleich den Maasai, die vorherrschende Hungersnot am Horn von Afrika zu überbrücken. Moderator Christian Clerici und Schauspielerin Lilian Klebow unterstützen die Aktion.

Mehr als 170 Tierarztpraxen in Österreich stellen sich Mitte Mai wieder in den Dienst von Tierärzte ohne Grenzen und spenden die Hälfte ihres Impfhonorars für diese in- ternationale Hilfsorganisation. Das Hilfsprojekt 2017 lautet „Bildung: Der Schlüssel zum Überleben“ und ermöglicht jungen Maasai eine qualifizierte Ausbildung in den Bereichen Tiergesundheit und Rechtswissenschaften. Zugleich steht die Impfaktion heuer im Zeichen der aktuellen Hungersnot in Ostafrika.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.