Vorau
Krisenstäbe arbeiten in der Marktgemeinde Vorau

Bgm. Bernhard Spitzer und Vzbgm. Patriz Rechberger arbeiten in zwei Krisenstäben für die Marktgemeinde Vorau.
2Bilder
  • Bgm. Bernhard Spitzer und Vzbgm. Patriz Rechberger arbeiten in zwei Krisenstäben für die Marktgemeinde Vorau.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

In der Marktgemeinde Vorau wurden bereits mit Beginn der Coronakrise zwei Krisenstäbe eingerichtet, die die weitere Vorgehensweise koordinieren. Im „großen Krisenstab“ ist die Gemeinde mit dem Marienkrankenhaus sowie den Einsatzorganisationen (Polizei, Rotes Kreuz, Feuerwehr) vernetzt, im „kleinen Krisenstab“ arbeiten Einsatzleiter Bürgermeister Bernhard Spitzer, der bei Berdarf von seinen Vizebürgermeistern Patriz Rechberger und Anton Kogler vertreten wird, Zivilschutzbeauftragter GR Andreas Geier und Mitarbeiter der Marktgemeinde Vorau mit Stabstellen für Organisation, Information, Koordination und Bestellungen zusammen, die im wesentlichen mit Mitgliedern des Gemeindevorstandes besetzt sind. Diese Krisenstäbe kommunizieren zwei- bis dreimal pro Woche, um die weitere Vorgehensweise festzulegen. Zusätzlich wurde eine Notfall-Hotline (Tel.: 03337/2228-307) eingerichtet, die rund um die Uhr besetzt ist. Teamteilungen sorgen dafür, dass die Einsatzfähigkeit im Krankenhaus sowie bei den Einsatzorganisationen gewährleistet werden kann.
Mit Unterstützung verschiedener Vereine (Landjugend, katholische Jugend, Fußballverein) sowie einiger Privatpersonen wurden Botendienste eingerichtet, die bei Bedarf für die Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten zur Verfügung stehen. Und trauriges Detail am Rande: Der beliebte WOCHE-Wandertag musste wegen der Coronakrise auf April 2021 verschoben werden.

Bgm. Bernhard Spitzer und Vzbgm. Patriz Rechberger arbeiten in zwei Krisenstäben für die Marktgemeinde Vorau.
Bgm. Bernhard Spitzer koordiniert die Krisenstäbe in Vorau.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen