Menschlichkeit im Mittelpunkt

Oberbrandrat Johann Hönigschnabl und Brandrat Thomas Gruber im Kreis der Ehrengäste.
38Bilder
  • Oberbrandrat Johann Hönigschnabl und Brandrat Thomas Gruber im Kreis der Ehrengäste.
  • Foto: Feichtinger
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Neben den Führungskräften der Feuerwehr konnte BFK Johann Hönigschnabl zahlreiche Verantwortungsträger des öffentlichen Lebens, an der Spitze den Präsidenten des Österreichischen Feuerwehrverbandes Albert Kern, Landtagsabgeordneten Lukas Schnitzer und Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer zur Präsentation des Bereichsfeuerwehr-Leistungsberichtes für das Jahr 2016 begrüßen.

Mehr als 3.000 Einsätze

Von den mehr als 3.200 Mitgliedern der 43 Freiwilligen und 3 Betriebsfeuerwehren im Bezirk wurden im vergangenen Jahr 3.174 Einsätze geleistet, was gegenüber 2015 ein Plus von 108 Einsätzen bedeutet. Einige Großereignisse haben die Einsatzkräfte besonders gefordert. Dazu zählten starke Unwetter mit Hochwasser, Sturmschäden und eine eingestürzte Brücke in der Region Vorau.
Insgesamt wurden von den Feuerwehrmitgliedern 365.768 Stunden unentgeltlich geleistet, das entspricht einem Wert von rund 13,9 Millionen Euro.

Dank für die Leistungen

OBR Hönigschnabl dankte allen Feuerwehrkameraden für ihre Leistungen sowie den Einsatzorganisationen und der Bezirksverwaltungsbehörde für die gute Zusammenarbeit. Die Grußredner stellten „die Leistungsbereitschaft, den Zusammenhalt und das Organisationstalent, als wesentliche Stärken der Feuerwehren, die bei zahlreichen Großveranstaltungen unter Beweis gestellt wurden“, in den Mittelpunkt ihrer Gruß- und Dankesworte.
Ehrungen: Verdienstzeichen 1. Stufe des LFV Steiermark: OBI Thomas Kogler; Verdienstzeichen 2. Stufe: ABI Stefan Semlegger; Die Bewerterspange in Gold für 15-malige Tätigkeit als Bewerter: ABI Alois Gleichweit; Bewerterspange für 30-malige Tätigkeit: HBI a.D. Richard Gremsl; Bewerterspange für 125-malige Tätigkeit ABI d.F. Josef Oswald. ABI d.F. Gerald Jeitler wurde in Dank und Anerkennung für seine jahrelangen Tätigkeiten als Sonderbeauftragter für den Sachbereich Gefahrgut eine Dankesurkunde seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg überreicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen