Naturparkarena in Pöllauberg feierte Geburtstag

Der neue Ehrenbürger Hermann Schützenhöfer, Bgm. Johann Weiglhofer, LAbg. Hubert Lang und Klubobmann Reinhold Lopatka.
6Bilder
  • Der neue Ehrenbürger Hermann Schützenhöfer, Bgm. Johann Weiglhofer, LAbg. Hubert Lang und Klubobmann Reinhold Lopatka.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Gerhard Trattner

Mit einem ORF-Radio-Steiermark-Frühschoppen starteten die Feierlichkeiten, anlässlich 10 Jahre Naturparkarena, in Pöllauberg.
Im Anschluss daran, blickte Bgm. Johann Weiglhofer auf das vergangene Jahrzehnt zurück.
Baubeginn des 3,3 Million Euro kostenden Projekts war 2004. Die insgesamt 22 Vereine des Ortes wären voll hinter dem Projekt gestanden, ergänzte er. Heute sei die Naturparkarena ein Erfolgsprojekt. In den vergangenen zehn Jahren wurde das Fußball-Stadion und die Veranstaltungshalle fast 1000 Tage für verschiedenste Veranstaltungen, genutzt.
Im Rahmen der Festivitäten wurde anschließend Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zum Ehrenbürger der Gemeinde Pöllauberg ernannt. Weiglhofer betonte dabei, dass sich die Gemeinde damit bedanken wolle. Er hätte das Projekt von Beginn an unterstützt und mitgetragen. Hermann Schützenhöfer betonte in seinen Dankensworten, dass für ihn Pöllauberg eine Mustergemeinde sei. Besonders stolz sei er auf die gute Zusammenarbeit der 22 Vereine des Ortes. Der neue Ehrenbürger hat auch einen ganz persönlichen Bezug zu Pöllauberg, denn er hat in der Wallfahrtskirche des Ortes geheiratet.
Als Gratulanten zur Ehrenbürgerschaft stellten sich zudem Klubobmann Reinhold Lopatka. LAbg. Hubert Lang, der ehemalige Landesrat Erich Pöltl und der Pfarrer des Ortes Roger Ibounigg, in der Veranstaltungshalle, ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen