Einstimmig gewählt
Neue Ortsstellenleiterin für Rotes Kreuz Ilz

Rot Kreuz Ortsstellenleiterin Elfriede Reisenhofer, mit ihrem Vorgänger Bgm a.D. Hannes Fürndratt und Bürgermeister Rupert Fleischhacker (r.).
  • Rot Kreuz Ortsstellenleiterin Elfriede Reisenhofer, mit ihrem Vorgänger Bgm a.D. Hannes Fürndratt und Bürgermeister Rupert Fleischhacker (r.).
  • Foto: Barbara Bruckner
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Elfriede Reisenhofer wurde zur neuen Leiterin der Rot Kreuz Ortsstelle Ilz gewählt.

ILZ. Im Rahmen der Ortsversammlung der Rot Kreuz Ortsstelle Ilz in der „Bier-Werkstatt Grafenbräu“ in Nestelberg fand auch die Neuwahl der Rot Kreuz Organe statt. Elfriede Reisenhofer wurde einstimmig zur neuen Ortsstellenleiterin gewählt und übernimmt somit das Amt von Vorgänger Hannes Fürndratt. Zu den Ortsstellenleiter-Stellvertretern wurden Barbara Bruckner, Markus Kaufmann, Alois Janisch und Sebastian Christiner gewählt. Die Funktion des Kassier Hat Karl Posch über, Schriftführer ist Bgm. a.D. Hannes Fürndratt. Weitere Mitglieder des Ortsausschusses Ilz: Hermann Peindl, Horst Kaufmann, Manfred Ohner, Sabrina Groß, Mario Hörzer, Erwin Wagner jun.
Rechnungsprüfer sind Alois Janser und Erwin Wagner sen. Als erster Gratulant stellte sich Bürgermeister Rupert Fleischhacker ein, der dem neu gewählten Ortsstellenteam alles Gute wünschte.

Rotes Kreuz "zapfte" 600 Liter Blut ab
Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen