Plädoyer für Autonomie

Schon die Tafel an der Einfahrt mit den vielen Firmenschildern weist auf eine rege Wirtschaft und Kommunalsteueraufkommen hin.
  • Schon die Tafel an der Einfahrt mit den vielen Firmenschildern weist auf eine rege Wirtschaft und Kommunalsteueraufkommen hin.
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Sowohl im innerkommunalen Bereich als auch in der Kooperation über Gemeinde- und Bezirksgrenzen hinweg gilt Nestelbach im Ilztal als mustergültiges Beispiel für eine fortschrittliche Landgemeinde. Die maßgeblichen Faktoren für die kontinuierliche, positive Weiterentwicklung liegen darin, dass in den letzten Jahren maßvoll und nachhaltig investiert wurde, wie Bürgermeister August Friedheim schildert. „Es ist uns in 15 Jahren gelungen, alle wichtigen infrastrukturellen Einrichtungen von Kindergarten über Schule und Sportplatz zu adaptieren und was noch wichtiger ist, auch auszufinanzieren. In Zukunft müssen wir für die Erhaltung sorgen, größere Investitionen stehen nicht an“, wehrt sich Friedheim gegen die Fusion mit Ilz.
Man habe in Nestelbach alle Voraussetzungen für eine funktionierende Gemeinde mit moderner Infrastruktur geschaffen. Im Gemeindegebiet sorgen 34 Betriebe in einem gesunden Branchenmix für ein sehr gutes Kommunalsteueraufkommen. Um Betriebsansiedelungen zu forcieren, habe man im Flächenwidmungsplan für ausreichend Gewerbegründe für Klein- und Mittelbetriebe gesorgt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen