Pro und Contra Humusaufbau

Mehr als 220.000 Euro haben Humus-Landwirte bisher als Unterstützung zugesprochen bekommen. Am Humus-Aufbauprogramm nehmen mittlerweile 150 Landwirte aus ganz Österreich teil. In unserer Region sind es gerade mal 14 Bauern. Mit einer Feldbegehung, den neuesten Informationen über das Projekt und einer offenen Diskussion wollen die Vertreter der Ökoregion Kaindorf gemeinsam mit interessierten Grundbesitzern dem Pro und Contra des Humus-Aufbauprogramms der auf den Grund gehen. Was spricht dafür – was dagegen?
Termin ist am Mittwoch, 22. November 2017; 16 Uhr: Feldbegehung am Acker von Hans-Peter Spindler, Hartl 48; 16.30 Uhr: Information und Diskussion „Pro & Contra Humusaufbau“ im Gemeindeamt Hartl moderiert von Alfred Mayer, WOCHE Hartberg. Getränke und eine Jause sind für alle Teilnehmer kostenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen