Projekt Bienenweide und Streuobstwiese

Die Naturpark-Partnerbetriebe mit den Bürgermeistern Johann Schirnhofer und Johann Weighlhofer, Obmann Franz Grabenhofer und GF Christine Schwetz.
2Bilder
  • Die Naturpark-Partnerbetriebe mit den Bürgermeistern Johann Schirnhofer und Johann Weighlhofer, Obmann Franz Grabenhofer und GF Christine Schwetz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Der Naturparkverein, die Neue Mittelschule Pöllau, der Tourismusverband, Naturparkpartnerbetriebe, Bienenzuchtverein und die Gemeinden setzten in einem Gemeinschaftsprojekt ein sichtbares Zeichen für den Erhalt unserer Naturlandschaft. Auf einem Grundstück der Marktgemeinde Pöllau in unmittelbarer Nähe des Jugend- und Familiengästehauses wurden vier Schaubeete mit unterschiedlichen Blumenmischungen, die dem Naturpark Pöllauer Tal entsprechen und Hirschbirnbäume – das Leitbild unseres Naturparkes - gepflanzt.
Diese Anlage dient als Schaugarten für Schulen und als Vorzeigeprojekt für naturnahe Hausgärten. Es zeigt, dass mit wenig Aufwand auf einer kleinen Fläche ein Stück Natur in den Garten geholt und damit ein kostbarer Beitrag für den Erhalt der Artenvielfalt geleistet werden kann. Unsere Naturparkschulen des Pöllauer Tales zählen zu den Botschaftern der Zielsetzungen des Naturparkes mit den Schwerpunkten: Schutz, Erholung, Bildung, Regionalentwicklung und wurden zusätzlich in den Lehrplan aufgenommen. Entsprechende Informationstafeln zur Erklärung dieses Projektes wurden ebenfalls angebracht.

Die Naturpark-Partnerbetriebe mit den Bürgermeistern Johann Schirnhofer und Johann Weighlhofer, Obmann Franz Grabenhofer und GF Christine Schwetz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen