Schulfest und Einschreibungstag der Gleisdorfer Musikschule

2Bilder

Das Gleisdorfer „Haus der Musik“ präsentierte sich am vergangenen Freitag von seiner schönsten Seite.
Um 14.00 Uhr startete das Event und lud erstmalig zum Schulfest, dass im September 2010 erbauten „Haus der Musik“ ein. Die Besucher konnten in alle Räume des Hauses eintreten und bekamen einen Einblick in den Ablauf einer Musikstunde. Doch nicht nur das Spielen von Instrumenten zeichnet das „Haus der Musik“ aus, auch das Tanzen spielt eine sehr große Rolle. So trug eine Kindertanzgruppe um 16.00 Uhr einen ihrer neu erlernten Tänze einer großen Zuschauerzahl vor.
An diesem Tag konnte man viele Instrumente kennenlernen, und sich schon für das neu anfangende „Musikschuljahr“ bereits einschreiben.
Neben dem Informationsstand und den 34 qualifizierten Lehrkörpern stand vor allem Direktor Gunter Schabl bei Fragen, Anregungen und Informationen gerne zu Verfügung.
Das Erlernen eines Instrumentes steht selbstverständlich im Vordergrund, aber auch Spaß an der Musik spielt ebenso eine ganz wichtige Rolle, und wird von allen Lehrkörpern auch gelebt. Beginnend von der musikalischen Früherziehung, über verschiedene Ensembles bis hin zu Jugendbands der Musikschule, wurde den Besuchern viertelstündlich etwas geboten. Für köstliche Speisen und kühle Getränke wurde den ganzen Tag über gesorgt.
Fotos und Text: Dominik Kutschera

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen