Stadtfeuerwehr Fürstenfeld feierte 150 Jahre

150 Jahre gibt es die Stadtfeuerwehr Fürstenfeld bereits. Im Rahmen der Jubiläumsfeier und in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurde die neue Drehleiter des Stadtfeuerwehr Fürstenfeld feierlich in den Dienst gestellt.
35Bilder
  • 150 Jahre gibt es die Stadtfeuerwehr Fürstenfeld bereits. Im Rahmen der Jubiläumsfeier und in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurde die neue Drehleiter des Stadtfeuerwehr Fürstenfeld feierlich in den Dienst gestellt.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

FÜRSTENFELD. Nach dem steirischen Landeswasserwehr-Leistungswettbewerb wurde mit der Segnung der neuen Drehleiter das 150-Jahr-Jubiläum der Stadtfeuerwehr Fürstenfeld gefeiert. Dazu konnte der Kommandant der Stadtfeuerwehr und des Bereichsfeuerwehrverbandes Fürstenfeld OBR Gerald Derkitsch viele Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und dem Feuerwehrwesen begrüßen. Im Jahr 1868 mit 40 Mitgliedern gegründet verzeichnet die Stadtfeuerwehr Fürstenfeld heute  150 Mitglieder. In seiner Ansprache reiste Derkitsch mit den Festgästen zurück in die 150-jährige Geschichte der Feuerwehr Fürstenfeld und ging auf bedeutende Stationen in den 15 Jahrzehnten ein, die auch in der Jubiläums-Chronik, verfasst von Franz Timischl und layoutiert vin Josi Thaller, nachzulesen sind.

Auch der neue Jubiläumsfilm der Stadtfeuerwehr Fürstenfeld wurde präsentiert:

Viele Ehrengäste gratulierten zum Jubiläum

Grußworte überbrachten Brandrat Gerhard Engelschall, Bürgermeister Werner Gutzwar, die Nationalratsabgeordneten Reinhold Lopatka und Christian Schandor sowie Uwe Feichtinger. Sie alle hoben die große Bedeutung des Ehrenamtes, Zusammenhalt und Kameradschaft sowie die Bereitschaft sich in den Dienst für die Menschen zu stellen hervor. Landesfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried:"Feuerwehrmitglieder sind das größte Kapital unserer Gesellschaft." Auch Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Landtagspräsident a. D. Franz Majcen nahmen an den Festlichkeiten im Rüsthaus Fürstenfeld teil. Zahlreiche Abordnungen der Nachbarfeuerwehren sowie der Partnerfeuerwehren mischten sich unter die Gratulanten.

Neue Drehleiter in den Dienst gestellt

Im Rahmen der 150-Jahr-Feier wurde die neue Drehleiter der Stadtfeuerwehr durch Diakon Michael Gruber gesegnet und somit offiziell in den Dienst gestellt. "Die Drehleitser zählt zur Königsklasse unserer Einsatzgeräte. Die Ausrüstungen dienen nicht dem Selbszweck der Feuerwehr, sondern der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger", betonte Leichtfried, dass die Kosten von 700.000 Euro zu 70 Prozent vom Landesfeuerwehrverband Steiermark gefördert wurden. 30 Prozent der Kosten wurden durch die Eigenmittel der Stadtfeuerwehr und der Stadtgemeinde Fürstenfeld gedeckt.
Im Anschluss wurde zum geselligen Frühschoppen mit der bayrischen Marktmusikkapelle Aindling geladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen