Stars of Styria
Strahlender Sternenschauer über Fürstenfeld

Sternstunden: Thomas Reisinger von der Tischlerei Wilfinger in St. Johann in der Haide ist nicht nur einer der insgesamt 82 Stars of Styria, sondern auch bester Tischlerlehrling Österreichs.
36Bilder
  • Sternstunden: Thomas Reisinger von der Tischlerei Wilfinger in St. Johann in der Haide ist nicht nur einer der insgesamt 82 Stars of Styria, sondern auch bester Tischlerlehrling Österreichs.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

HARTBERG-FÜRSTENFELD. 50 Lehrlinge und 32 Meister wurden im Autohaus Himler in Fürstenfeld als "Stars of Styria" ausgezeichnet.

Sie waren die Stars des Abends: die 50 Lehrlinge, die im Zeitraum von 1.8.2017 bis 31.7.2018 ihre Ausbildung in Gewerbebetrieben im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld absolvierten und ihre Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichneten Erfolg ablegten. Im selben Zeitraum haben auch 32 Personen ihre Ausbildung in den Meisterschulen mit einer Meister- oder Befähigungsprüfung in 17 verschiedenen Berufen erfolgreich abgeschlossen. Sie alle wurden im Rahmen der großen Stars of Styria Gala im Autohaus Himler in Fürstenfeld geehrt. "Damit wollen wir die Leistungen dieser jungen Menschen hervorheben und sie ins Rampenlicht rücken", betonte WKO-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg bei der Eröffnung. Denn: "Die Wirtschaft lebt von diesen engagierten Menschen", hob auch WKO-Regionalstellenobmann Herbert Spitzer hervor, dass der Lehre wieder mehr Wertschätzung entgegengebracht werden müsse.

Stellenwert der Lehre wieder heben

Mit der Stars of Styria Gala soll der Stellenwert der Lehr- und Handwerksberufe im neuen Glanz erstrahlen. Unter den Ehrengästen des glanzvollen Abends fanden sich auch LAbg. Hubert Lang, Fürstenfelds Finanzstadtrat und Wirtschaftsbund-Obmann Christian Sommerbauer sowie AMS-Geschäftsstellenleiterin Margarete Hartinger. Sie alle hoben die hervorragenden Leistungen aller Lehrlinge, Meister und Ausbildungsbetriebe hervor. "Ihr seid das Rückgrat unserer Wirtschaft und der wertvollste Rohstoff, den unsere Wirtschaft hat", so Dernoscheg.

8,3 Prozent mehr Lehranfänger

Dass das Interesse an Lehrberufen steigt, zeigt die Zahl der Lehranfänger im Bezirk. 418 Jugendliche haben in Hartberg-Fürstenfeld in den vergangenen zwölf Monaten eine Lehre begonnen. Das sind um 8,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Gesamtzahl der Jugendlichen, die aktuell eine Lehre absolvieren ist gestiegen. In den 426 Ausbildungsbetrieben in der Region absolvieren aktuell 1.245 Lehrlinge eine duale Ausbildung (+2,6 Prozent gegenüber 2017). "Man sieht die intensiven Bemühungen tragen Früchte", freut sich auch WKO-Regionalstellenleiter Florian Ferl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen