Thema Erbrecht bewegte das Publikum in Söchau

Großes Interesse herrschte beim Vortrag von Notar Paulus Halbauer zum Thema "Erbrecht neu" im Kultursaal Söchau.
  • Großes Interesse herrschte beim Vortrag von Notar Paulus Halbauer zum Thema "Erbrecht neu" im Kultursaal Söchau.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Auf Einladung der Gemeinde Söchau referierte der öffentliche Notar Paulus Halbauer zu den Erbrechtsänderungen, die 2017 in Kraft getreten sind. Der gefüllte Kultursaal bewies das große Interesse an dieser Thematik. Mit dabei waren auch Bürgermeister Josef Kapper und Vize-Bgm. Gerald Großschädl.
Im Vortrag kamen unter anderem Bereiche wie die Besserstellung von Ehegatten und eingetragenen Partnern, die neuen Formvorschriften für Testamente, das Pflegevermächtnis, Klarheiten bei Scheidung bzw. Trennung der Partnerschaft, die Änderung des Pflichtteilsrechtes sowie die Erweiterung von Enterbung und Pflichtteilsminderung zur Sprache. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auch auf das Thema "Vorsorgevollmacht" und Patientenverfügung gelegt.
Im Anschluss wurden in der Diskussion brennende Fragen, wie "Wie muss ein Testament ausschauen?", "Wie erbt der Lebensgefährte" und "Was ist ein Pflegevermächtnis" behandelt.

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.