Hartberg-Fürstenfeld
Unsere Schüler drücken wieder die Schulbank

Für die 3. Klassen der HLW Hartberg geht es in den Endspurt, bereits nächsten Freitag ist Schulschluss. Dann beginnt für viele das 3-monatige Praktikum.
6Bilder
  • Für die 3. Klassen der HLW Hartberg geht es in den Endspurt, bereits nächsten Freitag ist Schulschluss. Dann beginnt für viele das 3-monatige Praktikum.
  • Foto: HLW Hartberg
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die WOCHE hat sich umgehört wie die erste reguläre Schulwoche nach der Corona-Pause in den Schulen des Bezirks verlaufen ist.

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Überdimensionale bunte Legobausteine weisen den Schülerinnen und Schüler der Volksschule Bad Blumau den Weg ins Schulgebäude und sorgen spielerisch für den nötigen Abstand. Seit kurzem sind die Türen der Schulen im Bezirk wieder geöffnet. Volksschüler, Unterstufen- und NMS-Schüler und Maturanten sind wieder im Schulalltag angekommen – der sieht jedoch noch etwas gewöhnungsbedürftig aus: Vor dem Eingang der Volksschule ist ein großes Waschbecken aus Metall angebracht.

Abstand halten ist kinderleicht: Bunte Legosteine helfen den Schülern der VS Bad Blumau auf spielerische Art den Sicherheitsabstand beim Betreten des Schulhauses einzuhalten.
  • Abstand halten ist kinderleicht: Bunte Legosteine helfen den Schülern der VS Bad Blumau auf spielerische Art den Sicherheitsabstand beim Betreten des Schulhauses einzuhalten.
  • Foto: VS Bad Blumau
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Dort werden vor dem Betreten des Schulgebäudes unter Anweisung der Lehrerinnen und Lehrer die Hände gewaschen und desinfiziert. Es gibt zwei Pausenplätze und zwei Eingänge. Im großen Schulhaus sei für die 48 Kinder das Abstandhalten kein Problem. Am Gang herrscht Maskenpflicht, während des Unterrichts kann diese jedoch abgenommen werden. "Ich hätte es mir schwieriger vorgestellt", sagt Volksschuldirektorin Erna Erhart. "Die Kinder sind von ihren Eltern geschult und sehr sensibilisiert worden und wissen, ob der Situation sehr gut bescheid", erklärt die Direktorin dass die Freude bei den Lehrer als auch bei den Schüler über die Rückkehr in die Klassen riesengroß sei.

"Ohne Schüler wie ein Geisterhaus!"

Wie ein Geisterhaus sei Gerhard Jedliczka das Schulhaus der NMS Fürstenfeld so ganz ohne Schüler vorgekommen. Als Expert + Schule sei man zwar im EDV-Bereich gut vorbereitet gewesen, das Distance-Learning hätte auch gut funktioniert, doch er sei sehr froh, die Schüler wieder in ihren Klassen zu sehen. Wie Jedliczka berichtet sei die erste Schulwoche im "Blocksystem" sehr gut verlaufen. "Den Schülern ist die Wichtigkeit der Einhaltung der Maßnahmen bekannt, sie halten sich an die Regeln und wissen worauf es ankommt", resümiert der Direktor. Neben separaten Eingänge, Sicherheitsabständen und Mund-Nasen-Schutz am Gang bzw. Gesichtsvisiere für das Lehrpersonal hätte man auch die Pausenzeiten angepasst, und schicke die Schüler nun stockwerkeweise in die Pause auf die Multisportanlage. Da der Sportunterricht ausgesetzt ist und im Musikunterricht auf Gesang und Tanz verzichtet werde, sei Bewegung umso wichtiger, so Jedliczka.

Die Schüler der 2 a-Klasse und die Lehrer der NMS Fürstenfeld freuen sich wieder in der Schule zu sein.
  • Die Schüler der 2 a-Klasse und die Lehrer der NMS Fürstenfeld freuen sich wieder in der Schule zu sein.
  • Foto: NMS Fürstenfeld
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Ein Abschluss mit Abstand

Für die Maturanten sind die letzten Schultage angebrochen. Auch für die 34 Maturanten der 5. Klasse HLW und des HLW-Aufbaulehrganges in Hartberg gehen am Montag die Abschlussprüfungen los. "Am Montag starten Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Deutsch ist am Dienstag und Englisch am Mittwoch dran, am Donnerstag folgt Mathematik und am 3. Juni dann Italienisch", schildert HLW-Direktorin Helga Schöller, dass die Matura heuer nur schriftlich stattfindet. Die mündlichen Prüfungen entfallen, außer es wird explizit zur Notenverbesserung gewünscht, ansonsten gelten die Noten aus dem Abschlusszeugnis. Auch für die 3. Klasse der HLW geht es in den Endspurt. Bereits am kommenden Freitag ist Schulschluss. Dann startet das 3-monatige Pflichtpraktikum. Trotz Corona-Krise könnten die meisten ihr Praktikum trotzdem beginnen.

Keine praktischen Prüfungen

"Ein paar haben jedoch kurzfristig eine Absage bekommen. Sie versuchen nun, neue Plätze zu finden. Die Chancen stehen gut, im Tourismus und der Gastronomie werden jetzt verstärkt Leute gesucht. Sollte es dennoch nicht klappen, kann das Praktikum ausnahmsweise erlassen werden", betont Schöller, dass jedoch mindestens sechs Wochen empfohlen werden. Bei den vierten Klassen ist heuer die praktische Vorprüfung im Kochen und Service ausgesetzt. Für das Maturazeugnis im nächsten Jahr werden die Zeugnisnoten herangezogen.

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen