L 401 Hartberger Landesstraße
Verkehrsfreigabe jetzt doch erst Ende November

Vorbereitungen laufen: hier wird jener Kreisverkehr entstehen, der als Anschluss an die S 7 Fürstenfelder Schnellstraße dienen wird.
27Bilder
  • Vorbereitungen laufen: hier wird jener Kreisverkehr entstehen, der als Anschluss an die S 7 Fürstenfelder Schnellstraße dienen wird.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Verzögerungen: Erst Ende November wird die L 401 Hartberger Landesstraße über den Winter für den Verkehr freigegeben. Die nächste Totalsperre erfolgt im März 2021.

FÜRSTENFELD. Über 5.000 PKW und 265 LKW rollen tagtäglich über die L 401 Hartberger Straße. Doch seit Anfang Oktober ist das Teilstück zwischen dem Fürstenfelder Flugplatz und dem Interspar-Kreisverkehr für den Verkehr gesperrt. Grund ist die Generalsanierung und Verlegung der Landesstraße im Zuge des S 7 Fürstenfelder Schnellstraßenbaues.

Bauaufsicht Jürgen Schiman über die Fortschritte der Generalsanierung.
  • Bauaufsicht Jürgen Schiman über die Fortschritte der Generalsanierung.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer
Lokalaugenschein: Vertreter der Bauaufsicht und den bauausführenden Firmen.
  • Lokalaugenschein: Vertreter der Bauaufsicht und den bauausführenden Firmen.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die Umleitung der Pkw und des Zustellverkehrs passiert über eine von der Gemeinde errichtete Umleitungsstraße hinter dem Fabriksgebäude der Altesse. Der Schwerverkehr weicht großräumig über Lindegg und Jobst aus. "Das funktioniert sehr gut, bisher gab es keine Komplikationen. In diesem Sinn bedanken wir uns bei der Stadtgemeinde für die Errichtung der Umleitungsstraße und bei den Anrainern für die kooperative Zusammenarbeit", betont Jürgen Schiman von der Baubezirksleitung Oststeiermark.

Von oben: die Arbeiten auf der L 401 zwischen Flugplatz und Interspar Kreisverkehr gehen voran.
  • Von oben: die Arbeiten auf der L 401 zwischen Flugplatz und Interspar Kreisverkehr gehen voran.
  • Foto: Thomas Matzer
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer
Noch heuer sollen die Straßenarbeiten abgeschlossen werden.

Verkehrsfreigabe verzögert sich

Auf der 900 Meter langen Fahrbahn laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Wie wichtig jedoch die Hochwasserschutzmaßnahmen rund um Altenmarkt sind, die von der Stadtgemeinde gerade zur Umsetzung gebracht werden, zeigt die aktuelle Lage auf der Baustelle. "Aufgrund der Regenfälle in den vergangenen Wochen kam es jedoch zu Verzögerungen. Der Grundwasserspiegel ist sehr hoch und wir mussten zusätzlich Drainagen verlegen", erklärt Schiman. Die erste Asphaltschicht wird darum nicht wie geplant Anfang, sondern erst Mitte November aufgetragen. Demzufolge kann die Fahrbahn erst Ende November freigegeben werden. Über den Winter heißt es also wieder "freie Fahrt", allerdings mit Geschwindigkeitsbegrenzung.

Die Brücke über den Hühnerbach wird im kommenden Jahr verbreitert.
  • Die Brücke über den Hühnerbach wird im kommenden Jahr verbreitert.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Neuerliche Totalsperre im März

Erst im März kommt es mit den weiteren Asphaltierungsarbeiten erneut zur Totalsperre. Dann erfolgt auch die Brückenverbreiterung über den Hühnerbach sowie die Errichtung eines Doppeldurchlasses. Der neue Geh- und Radweg entlang der Hartberger Landesstraße soll im kommenden Frühjahr ebenso in Angriff genommen werden, wie der neue "Kreisverkehr Flugplatz", der in späterer Folge die Anschlussstelle an die Verkehrsanbindung zur S 7 Schnellstraße bilden wird. Im Zuge dessen erfolgt auch eine Umlegung der Landesstraße. Die komplette Fertigstellung soll laut aktuellem Stand im Juli 2021 erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren: Acht neue Mietwohnungen für Dechantskirchen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen