Fürstenfeld
Abschied und Neubeginn im Fürstenfelder Gemeinderat

Für 11 Mitglieder des Fürstenfelder Gemeinderates war es die letzte Sitzung. Darunter die beiden Vizebürgermeister Hermann Großschedl und Johann Rath, sowie Stadtrat Horst Himler.
8Bilder
  • Für 11 Mitglieder des Fürstenfelder Gemeinderates war es die letzte Sitzung. Darunter die beiden Vizebürgermeister Hermann Großschedl und Johann Rath, sowie Stadtrat Horst Himler.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

11 von 25 Gemeinderäten schieden in der vergangenen Sitzung aus dem Fürstenfelder Gemeinderat aus.

FÜRSTENFELD. Für 11 der insgesamt 25 Fürstenfelder Gemeinderäte war es die letzte Sitzung, die gestern im Grabher-Haus Fürstenfeld abgehalten wurde. Denn bereits Ende Juli wird es in der konstituierenden Sitzung - aufgrund der aktuellen Gemeinderatswahl-Ergebnisse - zu einer Neukonstellation des Fürstenfelder Gemeinderates kommen. Dabei kommt es in drei Fraktionen (ÖVP, SPÖ und FPÖ) zu Personalrochaden. Die Grünen, für die Harald Peindl das letzte Mal eine Gemeinderatssitzung "solo" bestritt, bekommen drei Plätze dazu.

Nicht wie gewohnt im Rathaus sondern diesmal im Grabher-Haus tagte der Gemeinderat Fürstenfeld.
  • Nicht wie gewohnt im Rathaus sondern diesmal im Grabher-Haus tagte der Gemeinderat Fürstenfeld.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Wohl der Stadt im Mittelpunkt"

Jeweils zwei Gemeinderäte scheiden bei FPÖ und SPÖ aus: Irmgard Pilz und Sandra Eichelberger (beide FPÖ), sowie Christian Grabner und Philipp Geiger (SPÖ). Sieben neue Gesichter wird es in der ÖVP Fürstenfeld geben. Neben Manuela Hafner, Alexander Posch, Klaus Dömötör und Klaus Moretti, sind das auch Stadtrat Horst Himler sowie die beiden Vizebürgermeister Hermann Großschedl und Johann Rath. "Es war mir ein Anliegen, meiner Heimatstadt etwas zurückzugeben", betonte Großschedl in seiner Abschiedsrede. Seit 2010 war er im Gemeinderat vertreten und als Kulturreferent tätig, seit Oktober 2018 bekleidete er das Amt des 1. Vizebürgermeisters.

"100 Prozent für Fürstenfeld geben"

Dass er immer versucht hätte das Gemeinsame in den Vordergrund zu stellen, zum Wohle aller und der Entwicklung der Stadt, hob Johann Rath hervor, der insgesamt 20 Jahre im Gemeinderat vertreten gewesen war, fünf davon als Vizebürgermeister. Er wolle Platz für die jüngere Generation machen, erklärte Stadtrat Horst Himler und schickte einen Appell voraus, auch weiterhin die Fürstenfelder Wirtschaft zu unterstützen und Arbeitsplätze in Fürstenfeld zu sichern. Bürgermeister Jost nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen scheidenden Gemeinderäten und Stadträten für die konstruktive Zusammenarbeit und ihre wertvolle Arbeit für Fürstenfeld zu bedanken.

Dank für konstruktive Zusammenarbeit

"Der Großteil unserer Beschlüsse konnte einstimmig getätigt werden. Denn am Ende des Tages steht unser Fürstenfeld im Zentrum", betonte Jost, dass dies auch  in der neuen Periode so bleiben solle. Dem schloss sich auch Finanzstadtrat Christian Sommerbauer an:"Jedes Ende hat auch einen Neuanfang in sich, wir wollen auch in der neuen Zusammensetzung des Gemeinderates und des Stadtrates für unsere Stadt 100 Prozent geben", betonte Finanzstadtrat Christian Sommerbauer.

Hartberger ÖVP holt die Absolute zurück

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen