FPÖ: Starkes Zeichen beim freiheitlichen Frühschoppen

Die gemeinsam gesugene Bundeshymne war der abschließende Hhöepunkt des FPÖ-Frühschoppens.
  • Die gemeinsam gesugene Bundeshymne war der abschließende Hhöepunkt des FPÖ-Frühschoppens.
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Rund 3.000 Gäste folgten der Einladung der FPÖ Steiermark zum Frühschoppen mit Bundesparteiobmann HC Strache im Rahmen des Hartberger Oktoberfests. Für die musikalische Stimmung sorgten „Die Granaten“ und der Trachtenmusikverein Unterlungitz. Im Mittelpunkt standen die Ansprachen von EU-Abgeordneten Harald Vilimsky, Landesparteiobmann Mario Kunasek und Bundesparteiobmann HC Strache. Im Zuge seiner Rede betonte Verteidigungsminister Mario Kunasek, dass es auch in der steirischen Landespolitik dringend einer innovativeren und moderneren Art der Politik bedarf. HC Strache ging vor allem auf die Erfolge der türkis-blauen Bundesregierung ein. Insbesondere die Einführung der Mindestpension, den Familienbonus Plus und die angestrebte Steuerentlastung strich der freiheitliche Bundesparteiobmann hervor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen