Am schnellsten um den Attersee

King of the Lake: Die Mitglieder des Radclubs Friedberg-Pinggau jubelten über den Sieg in der 10er-Mannschaft.
  • King of the Lake: Die Mitglieder des Radclubs Friedberg-Pinggau jubelten über den Sieg in der 10er-Mannschaft.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Der RC Friedberg-Pinggau holte sich den Premieren-Titel bei "King of the Lake".

Mitte September fand in Schörfling am Attersee (OÖ) die größte Zeitfahrveranstaltung Europas mit rund 1.400 Startern statt. Zum 10-jährigen Jubiläum gab es heuer erstmalig ein Mannschaftszeitfahren mit 10 Teilnehmern. Dabei galt des den Attersee (47,2 km) schnellstmöglich zu umrunden. Bei den 10er Mannschaften bestimmt der 7. Rennfahrer, der die Ziellinie überquert, die Endzeit jedes Teams. Die Kategorie der „10er Mannschaften“ war mit 18 Mannschaften limitiert und binnen kurzer Zeit ausgebucht. Eine Mannschaft davon stellte der RC Friedberg-Pinggau. Nach einem zurückhaltenden ersten Renndrittel war die Mannschaft des RC Friedberg-Pinggau bereits über 20 Sekunden hinter der Führungsmannschaft „Team Magnesium Pur“ aus Deutschland auf dem vierten Zwischenrang. Im zweiten Renndrittel machte der RC Friedberg-Pinggau Boden gut und schob sich auf den zweiten Zwischenrang und war nur noch 11 Sekunden hinter der deutschen Mannschaft. Nach einem fulminanten Schlussdrittel erzielte der RC Friedberg-Pinggau eine Endzeit von 1:00:41,25 (Durchschnittsgeschwindigkeit 44,7 km/h) und sicherte sich den Premieren-Sieg in der „10er Kategorie“. Die ersten drei Mannschaften waren schlussendlich nur durch 8 Sekunden getrennt. Zweiter wurde die Heimmannschaft „RC Bike NEXT125 Hackl Lebensräume“ mit einer Endzeit von 1:00:46,18 und das Podest komplettiert die Mannschaft „Team Magnesium Pur“ aus Deutschland mit einer Endzeit von 1:00:49,11.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen