Antrittsbesuch des Cheftrainers

Christian Ilzer wurde von Erich Korherr (r.) und Kurt Riedl (l) auf seiner neuen/alten Wirkungsstätte herzlich begrüßt.
  • Christian Ilzer wurde von Erich Korherr (r.) und Kurt Riedl (l) auf seiner neuen/alten Wirkungsstätte herzlich begrüßt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Bevor es am vergangenen Montag mit dem Trainingsauftakt richtig los ging, stattete der neue Cheftrainer des TSV Prolactal Hartberg Christian Ilzer den „alten Bekannten“ im Hartberger Stadion einen Antrittsbesuch ab. Christian Ilzer drückte seine Freude darüber aus, dass der Kader bereits steht. „Da haben Obmann Erich Korherr und seine Mitarbeiter perfekte Arbeit geleistet, denn es wurden die Säulen der Mannschaft gehalten und Spieler neu verpflichtet, die ich kenne, die im finanziellen Rahmen für den Verein liegen und die Potential zur Weiterentwicklung haben“, so Ilzer. In der kurzen Spielpause wurde das Stadion auf das von der Ersten Liga geforderte Ausmaß von 103mX64m vergrößert. Den ersten Test darauf gibt es am Dienstag, 4. Juli, um 18.30 Uhr gegen den FK Krasnodar. Vorher wird bereits am Freitag, 23. Juni, um 18.30 Uhr in St. Johann in der Haide gegen Mattersburg und am 30. Juni um 18.30 Uhr gegen den SC Gleisdorf auswärts getestet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen