"Favoriten-Sterben" beim Wintercup in Hartberg

Die Paarung Gleichweit/Mogg (r.) konnte sich gegen das favorisierte Doppel Gether/Kainz durchsetzen.
  • Die Paarung Gleichweit/Mogg (r.) konnte sich gegen das favorisierte Doppel Gether/Kainz durchsetzen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Das Siegerdoppel Gleichweit/Mogg zeigte schon in der 1. Runde gegen Schützenhöfer/Schützenhöfer seine Stärken. Beim Spiel gegen Kainz/Gether konnten die Beiden jedoch noch ein Schäuferl zulegen; sie gewannen 6:4 und 6:2. Beim Mixed Kleinschuster/Kleinschuster gegen Grabner-Schörgenhuber/Reithofer war für das Ehepaar Kleinschuster leider auch nichts zu holen.
Obwohl bei den Siegern noch die letzte Nacht (Ski-Opening in Schäffern) ihre Auswirkungen zeigte, konnten die Kleinschusters ihre Routine nicht nützen und verabschiedeten sich mit einem 0.6/6:7 vom Turnier. Alle Ergebnisse auf der Homepage der Fa. Lux/Grafendorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen