FSK holte Remis in Frauental

Mario Rasic (li) und Sascha Bucher (Mitte) erzielten die Treffer für den FSK.
  • Mario Rasic (li) und Sascha Bucher (Mitte) erzielten die Treffer für den FSK.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Mit einem 2:2 Unentschieden in Frauental verteidigte der Fürstenfelder Sportklub den dritten Tabellenrang in der Fußball Landesliga. Nach einem 0:1 Rückstand sorgten Mario Rasic und Sascha Bucher für eine 2:1 Führung, ehe Frauental ausgleichen konnte. Christoph Ratschnig sah "Rot" (84.). Dem FSK steht nun eine schwierige Woche bevor, denn am Mittwoch, 29. Mai, empfängt die Mannschaft von Sascha Stocker im Steirercup Semifinale den Deutschlandsberger SC (19h). Am Samstag folgt dann um 17h im R. Gutmann Stadion die Meisterschaftspartie gegen Lebring.

Genauer Spielberichr - Im vergangenen Heimspiel gegen Leoben bot der FSK die wohl schlechteste Saisonleistung, nun ging es im Frauental vor allem darum, Wiedergutmachung zu betreiben und Selbstvertrauen für das Cup-Halbfinale zu tanken. Das "Spiel des Jahres" im Rudi Gutmann Stadion, gegen den Regionalligisten aus Deutschlandsberg, befand sich selbstverständlich auch im Hinterkopf des ein oder anderen Akteurs. Trainer Sascha Stocker musste im Vergleich zur Vorwoche auf den angeschlagenen Christopher Feiner-Hammer verzichten, dafür stand Routinier Christoph Ratschnig in der Startelf. Der FSK übernahm in Frauental von der ersten Minute weg das Kommando und erspielte sich zahlreiche Topchancen. Unter anderem scheiterten Daniel Siemmeister und Andi Glaser im Eins-gegen-Eins und bei einem Glaser-Schuss rettete ein Frauentaler für seinen geschlagenen Torhüter auf der Linie. Von den Hausherren war sehr wenig zu sehen, allerdings zeigte sich die Klampfer-Elf vorne sehr effizient: Der FSK brachte nach einer Ecke den Ball nicht weg, Flanke in den Strafraum und Dominik Nöst köpfte zum überraschenden 1:0 für die Hausherren ein. Der FSK ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, kam immer wieder gut in die Zwischenlinienräume und belohnte sich mit dem hochverdienten Ausgleich durch Mario Rasic. Mit diesem Zwischenstand ging's dann in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Dominanz der Fürstenfelder noch größer: Andi Wilfling, Mario Rasic, Julian Glaser und Co. ließen reihenweise Topchancen aus bzw. spielten vielversprechende Situationen nicht gut genug zu Ende. Als nach einer Ecke Sascha Bucher zum erlösenden 1:2 traf, schien die Partie gelaufen. Daniel Siegl und Michael Goger liefen kurz darauf zu zweit auf den Frauentaler Schlussmann zu und Siegl hob den Ball neben das Tor. Fast im direkten Gegenzug glich Frauental aus einem harmlosen Freistoß nach einem Tormannfehler aus. Zum Drüberstreuen wurde den Fürstenfeldern auch ein Elfmeter vorenthalten: Es ertönte zwar ein Pfiff, der Tatort wurde allerdings vom Linienrichter unverständlicherweise aus dem Strafraum heraus verlegt. Letzten Endes blieb's beim bitteren 2:2.

Fazit: Die Leistung an sich war sehr stark. Der FSK präsentierte sich spielfreudig, variabel und kreativ. Allerdings war die Chancenauswertung alles andere als gut und in Kombination mit zwei schweren Fehlern in der Defensive war's dann leider zu wenig, um einen Dreier mitzunehmen. Nun gilt der volle Fokus dem "Spiel des Jahres" gegen Deutschlandsberg am kommenden Mittwoch.

Autor:

Josef Summerer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.