Kart Grand Prix in der Thermenhauptstadt

Eintritt frei: Im FMZ Fürstenfeld dröhnen am 18. September die Motoren.
  • Eintritt frei: Im FMZ Fürstenfeld dröhnen am 18. September die Motoren.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Der Kartclub Fürstenfeld mit Patrick Meixner und Constantin Trinkl lädt bei freiem Eintrit am Sonntag, 18. September, zu einem Kart Grand Prix auf das Gelände des FMZ Fürstenfeld. Unterstützt wird der Event vom Sebersdorfer Unternehmen Svoboda Metallbautechnik und der JVP Fürstenfeld. Für die Organisation des Rennens zeichnet Ex-Formel 1-Fahrer Patrick Friesacher mit seinen Rennkarts verantwortlich. Rund 22 Teams zu je 4 - 6 Fahrern - für Schnellentschlossene stehen noch 3 Rennplätze zur Verfügung - machen sich auf der Piste auf die Jagd nach Metern und Sekunden. Ab 9.40 Uhr findet ein freies Training statt. Um 11.50 Uhr steigt das "Gridgirl-Race". Beim Promirennen ab 13.30 Uhr wird auch der Fürstenfelder Bürgermeister Werner Gutzwar an den Start gehen. Auf der ca. 750 Meter langen Strecke werden die Teams am Nachmittag in drei Durchgängen um die schnellsten Zeiten fighten. Für beste Verpflegung der Kartfans sorgen die JVP mit einem Stand und Fandl Hendl.

Autor:

Waltraud Wachmann aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.