Kerschbaumer auf Höhentrainingslager in Kenia

Gernot Kerschbaumer und Christian Wartbichler mit den kenianischen Trainingspartnern.	Foto: KK
  • Gernot Kerschbaumer und Christian Wartbichler mit den kenianischen Trainingspartnern. Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Hartberg

In Kenia absolvierte der Pinggauer Orientierungsläufer Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld) sein erstes Höhentrainingslager. „Mit den ungefähr 20 anwesenden Läufern stehen ständig exzellente Trainingspartner zur Verfügung. Sehr informativ waren die Gespräche mit Peter Mathu, Cheftrainer der kenianischen Leichtathletik-Nationalmannschaft“, schildert Kerschbaumer. „Das ganze Jahr über herrschen am Äquator optimale Lauftemperaturen. Die Menschen sind sehr freundlich und immer wieder laufen Kinder mit uns, für die Laufen das Natürlichste der Welt zu sein scheint. Wir hoffen, positive Höhentrainingslagereffekte mit nach Hause genommen zu haben“, zeigte sich „Kerschi“ zufrieden.

Autor:

WOCHE Hartberg aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.