Lange auf des Messers Schneide

Keeper Michael Grasmugg konnte die Niederlage seiner Mannschaft nich verhindern.
2Bilder
  • Keeper Michael Grasmugg konnte die Niederlage seiner Mannschaft nich verhindern.
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Entschlossen zeigte sich der SC Fürstenfeld zu Beginn der Partie gegen den Titelaspiranten Weiz in der vorletzten Runde der Steirischen Landesliga im letzten Heimspiel der Saison. Die erste Chance fanden die Weizer vor, die Führung gelang allerdings der Elf von Hermann Zrim. In der 17. Minute drehte Lukas Hasler die Kugel aus einem Freistoß heraus in Richtung Tor. Der von der Weizer Verteidigung vernachlässigte Markus Wruntschko verlängerte den Ball per Kopf zur 1:0-Führung für die Hausherren.
Die Gäste verloren allerdings trotz Rückstand nicht die Nerven. Dem Weizer Innenverteidiger Christian Friedl gelang per Kopf der Ausgleich, kurz nachdem widerum Wruntschko den Ball nur knapp über den Weizer Kasten jagte. Mit einer umstrittenen Ampelkarte und dem damit verbundenen Ausgleich für Fürstenfelds Martin Färber noch vor der Halbzeit wendete sich das Match zugunsten der Weizer, die sich in Hälfte zwei in numerischer Überlegenheit in Geberlaune präsentierten. In der 54 Minute stellte Christoph Feiner für den Tabellenzweiten auf 1:2 und erzielte in Folge mit einem Volleyschuss unter die Latte auch noch das 1:3. Treffer Nummer vier für Weiz besorgte Kevin Steiner. Die bittere, in dieser Höhe nicht verdiente 1:5 Niederlage besiegelte schließlich Andreas Winter, der Fürstenfeld-Keeper Michael Grasmugg noch einmal bezwang.

Keeper Michael Grasmugg konnte die Niederlage seiner Mannschaft nich verhindern.
Die Fürstenfelder lieferten sich mit Weiz spannende Duelle, kassierten aber fünf Tore.
Autor:

Waltraud Wachmann aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.