Licht und Schatten für Top-Klubs

Obwohl Kapitän Andreas Glaser in Pöllau zweimal traf, blieb der FSK ohne Punkt.
  • Obwohl Kapitän Andreas Glaser in Pöllau zweimal traf, blieb der FSK ohne Punkt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Während der Fürstenfelder Sportklub im Landesligamatch in Pöllau mit 2:3 unterlag, setzte sich der Ilzer SV im Oberliga Derby gegen Feldbach mit 1:0 durch. In Pöllau brachte Igor Segovic die Hausherren mit einem Doppelschlag kurz vor Seitenwechsel (41. und 44.) mit 2:0 in Führung. Als Andreas Glaser der Anschlusstreffer gelang (57.), schöpfte der FSK neue Hoffnung. Sie wurde durch Emaka Israels 3:1 für Pöllau zerstört (61.). Der Anschlusstreffer in der 90. Minute durch Glaser kam für den FSK zu spät. In Ilz traf Kapitän Martin Kaindl zum 1:0 Siegestreffer für das Team von Christian Maier gegen Feldbach (73.). Ein schöner Erfolg für die Ilzer, die mit einer extrem jungen Mannschaft auf liefen.

Autor:

Josef Summerer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.