Mobil machen für den Klassenerhalt

171Bilder

Im Heimspiel gegen Tabellenführer WAC/St. Andrä war Lopocasport Hartberg ohne Chance. Für den Klassenerhalt sind nun die treuen Fans gefragt.
Schon die Vorzeichen für das Match waren nicht gut. Matej Miljatovic erwischte einen Magen-Darm Virus und wurde mit Medikamenten fit gemacht. Er musste aber nach 33. Minuten erschöpft vom Feld. So war es auch verständlich, dass die Abwehr der Hausherren Schwächen zeigte und nach 32. Minuten stand es 0:2. Der Ex-Hartberger Christian Falk fixierte mit einem sehenswerten Kopfball in die Kreuzecke bereits früh den 0:3 Endstand (55.). Richtung Offensive ging weiter wenig. Nur zwei Mal kam die WAC Abwehr in Verlegenheit. Ein Rakowitz Stanglpass fand keinen Abnehmer (7.) und ein Schuss Stefan Rakowitz, er war ein Lichtblick der Gastgeber, aus einem Getümmel ging knapp daneben (60.).
Vollgas der Fans Für Lopocasport Hartberg kommen jetzt in acht Tagen drei wichtige Matches. Kommenden Freitag gastieren Rindler und Co. in St. Pölten (18.30 Uhr). Am Freitag (30. März) folgt das Heimspiel gegen Abstiegs-Mitkonkurrenten FC Lustenau (18.30 Uhr). Am Dienstag (3. April) empfangen die Oststeirer BW Linz (18.30 Uhr) zur nächsten Heimpartie. Eine starke Fangemeinde ist immer gefragt, aber gerade bei diesen Spielen müsste die gesamte Fußball-Fangemeinde des Bezirk beziehungsweise die Region im Sinne des Klassenerhaltes mobil machen und extrem hinter der Mannschaft stehen.
TSV Uhr und Cupschlager Bei diesen beiden Heimspielen läuft auch der Kartenvorverkauf für den Cupschlager gegen Puntigamer Sturm Graz am 11. April um 19 Uhr in der UPC Arena. Beim Kauf einer Karte für das Cupmatch hat jeder Fan die Möglichkeit die TSV Jaques Leman Uhr um den halben Preis (Euro 49.-) zu erwerben.
TSV Lopocasport Hartberg : WAC/St. Andrä 0:3 (0:2)
Tore: Topcagic (19.), Jacobo (32.), Falk (55.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen