Panthers im Halbfinale

Das Auf- und Abbauteam ist ein wichtiger Bestandteil der Panthers Familie.
2Bilder
  • Das Auf- und Abbauteam ist ein wichtiger Bestandteil der Panthers Familie.
  • Foto: Panthers
  • hochgeladen von Josef Summerer

Mit einem 88:57 Erfolg haben die Fürstenfeld Panthers den Einzug ins Halbfinale des Aufstsiegsplayoff um den Aufstieg in die 1. Basketballliga geschafft. Sie treffen nun auf die Mattersburg Rocks. Erstes Heimrecht haben die Burgenländer am kommenden Wochenende. Das zweite Match geht am Sonntag, 22. März, um 17 Uhr in der Fürstenfelder Stadthalle in Szene. 

Zum Match:
Im 3. Viertelfinal PlayOff Spiel feierten die Panthers mit 88:57 (40:31) einen überlegenen Sieg gegen die Wörthersee Piraten. Die Mannschaft hat als Team aggressiv über 40 Minuten gegen die Wörthersee Piraten verteidigt. "In der Offensive haben wir viel
Qualität und spielten über weite Strecken des Spiels mit einem hohen Tempo! Gratulation zum Sieg und damit zum Einzug in das Halbfinale der B2L! Gratulation auch an die Spieler der Wörthersee Piraten, die viel Moral bewiesen haben", sagt Erich Feiertag von den Panthers. 

Mattersburg Rocks sind nächster Gegner
Der Halbfinal Gegner sind die Mattersburg Rocks. Das Halbfinale wird wieder im Best-of-three Modus gespielt. "Wir werden uns gutauf Mattersburg vorbereiten und freuen uns bereits auf die Halbfinal Spiele (Mattersburg hat Heimrecht).

Das 2. Halbfinal Spiel wird am Sonntag, 22. 3. 2020, um 17:00 Uhr in der Stadthalle Fürstenfeld stattfinden.

Dank an die Panthers Familie
"Wir möchten uns an dieser Stelle auch einmal an die vielen freiwilligen Helfer einmal herzlich bedanken! Das Aufbauteam bereitet die Sporthallevor dem Spiel vor und führt nach dem Spiel die Abbauarbeiten durch! Zudem gibt es das Kantinenteam, das Abendkassa-Team, den Schreibertisch, die Trommler und die Ordner.  Wir sind ein große Panthers-Familie und sind stolz auf unsere Bundesliga-Mannschaft", sagt Erich Feiertag.

Das Auf- und Abbauteam ist ein wichtiger Bestandteil der Panthers Familie.
Erich Feiertag ist stolz auf sein Panthers-Team.
Autor:

Josef Summerer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen