Rang zwei für Pöllau Runners

Andreas Almer, Kevin Prinz und Philipp Friesenbichler (v. l.) belegten Rang zwei.
  • Andreas Almer, Kevin Prinz und Philipp Friesenbichler (v. l.) belegten Rang zwei.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Beim diesjährigen Marathon von Winzendorf über das Gschaid auf die Sommeralm siegten die "3 heißen Sohlen" in drei Stunden und 44 Minuten. Rang zwei holten sich die "Pöllauer Runners " mit Andreas Almer, Kevin Prinz und Philipp Friesenbichler mit nur 18 Minuten Rückstand und dem Lauftreff Präbuch, 21 Minuten zurück. "Im Finish war es ein harter Kampf, denn die Athleten vom Lauftreff setzten uns gewaltig unter Druck, ich konnte den zweiten Platz aber noch ins Ziel retten", sagte "Runners" Schlussläufer Philipp Friesenbichler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen