Reges Treiben bei den Eisstocksportlern

Organisationsteam des ESV Mühlbreiten: Obmann Werner Volg (r.) und seine engagierten Helfer.
  • Organisationsteam des ESV Mühlbreiten: Obmann Werner Volg (r.) und seine engagierten Helfer.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Das Organisationsteam rund um den Obmann des Fürstenfelder Stocksportvereins, Werner Vogl, richtete in der Stocksporthalle Fürstenfeld ein Gedenkturnier zu Ehren des im Februar dieses Jahres verstorbenen Ehrenobmanns Karl König aus. An drei Turniertagen kämpften 25 Mannschaften um die Tagessiege.

Als erster Turniersieger verließ das Team des ESV Sebersdorf vor dem ESV Friedberg und dem ESV Kroisbach die Halle. Am zweiten Tag gab es einen beinahe-Heimsieg mit dem Verein aus dem Fürstenfelder Stadtteil Altenmarkt vor dem ESV Deutschfeistritz und dem ESV Pöllau. Tag drei endete mit dem Turniergewinn des ESV Wollsdorf vor dem ESV Flugrad Hartberg und dem ESV Mariasdorf.

Wie Obmann Werner Vogl stolz berichten konnte, wird die im Vorjahr errichtete, moderne Halle von den Stocksportschützen aus der gesamten Region sehr stark frequentiert. Jeden Dienstag und Donnerstag finden an den Abenden Trainingseinheiten statt. Auch der nächste Höhepunkt steht schon vor der Tür. Am Samstag, 10. Juni, werden im neuen Stocksportzentrum der Thermenhauptstadt die diesjährigen Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen