Die Nachwuchsfu´ßballer des TSV Prolactal Hartberg sind landesweit vorne dabei.
Sehr starke Juniors Hartberg

Die U17B schaffte im Herbst den Aufstieg in die Landesliga.
5Bilder
  • Die U17B schaffte im Herbst den Aufstieg in die Landesliga.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Die Nachwuchsfußballer der JUNIORS Hartberg boten in der abgelaufenen Herbstsaison bei den diversen steirischen Meisterschaften ganz ausgezeichnte leistungen.

Kinderfußball
Die Jüngsten der Hartberger Nachwuchsabteilung von der U-7 bis zur U-10 jagen mit großer Begeisterung und ohne übersteigertes Ergebnisdenken  dem Ball hinterher. Sie haben sich in zahlreichen Turnieren mit anderen Vereinen gemessen und dabei tolle Leistungen geboten.

Regionale Meisterschaften
Die Teams der U-11 und U-13, die teilweise mit Jahrgängen um ein Jahr jünger antraten, erreichten starke Platzierungen und landeten allesamt im Spitzenfeld der Tabelle. Das U-16 Team betreut von Walter Pongratz holte dabei souverän den Meistertitel für die JUNIORS Hartberg.

Leistungsklasse
Die U-13 A, betreut von Mag. Michael Noll und Harald Noll, qualifizierte sich als drittplatziertes Team für die höchste steirische Liga, der Landesliga. Nach zwei gespielten Runden überwintert die Mannschaft dabei auf Rang 4.
Die U-15 A von Franz Bauer schaffte mit Rang vier ebenso den Sprung in die Landesliga. Das Überraschungsteam stellt dort nach zwei gespielten Runden den Winterkönig und hat sich somit eine gute Ausgangssituation für die Frühjahrsmeisterschaft geschaffen.
Die U-15 B, die Jahr jünger ist als ihre Konkurrenten ist und von Mag. Erika Szabo und Gerd Neuberger gecoacht wird, qualifizierte sich für die Unterliga und somit für die 2. höchste Spielklasse in der Steiermark. Die ersten beiden Spiele konnten dort bereits gewonnen werden.
Die U-17 A des Jahrganges 2002 und U-17 B des Jahrganges 2003 konnten sich beide für die Landesliga und somit höchste steirische Leistungsstufe qualifizieren. Während sich die U-17 A trainiert von Herfried Sabitzer und Renè Raudner als Tabellenführer die Qualifikation erreichte, schaffte das jüngere Team von Janos Glemba und Christoph Teubl im letzten Spiel des Herbstdurchganges die Qualifikation für die Landesliga.
Die Nachwuchsverantwortlichen mit Cheftrainer Christian Waldl zeigen sich stolz ob der gezeigten Leistungen und können mit großer Zuversicht in die Zukunft blicken. "Großer Dank gebührt allen Trainern, die mit großem Engagement viel von ihrer Freizeit für die Jugendlichen aufbringen, um ihnen eine zielführende und qualitativ hochwertige  Fußballausbildung zu ermöglichen",sagt Cheftrainer und Jugendleiter Christian Waldl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen