Oststeiermark
8-Städte-Gutschein soll regionales Zahlungsmittel werden

Ab Herbst 2020 soll es für den 8-Städte-Gutschein eine eigene App geben, die es ermöglicht den Gutschein zu scannen und beim Einlösen Bonuspunkte zu sammeln.
3Bilder
  • Ab Herbst 2020 soll es für den 8-Städte-Gutschein eine eigene App geben, die es ermöglicht den Gutschein zu scannen und beim Einlösen Bonuspunkte zu sammeln.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Eine eigene App mit Bonussystem und Gewinnspiel, soll den 8-Städte-Gutschein als regionale Währungsform bei der oststeirischen Bevölkerung attraktivieren.

FÜRSTENFELD. Rund 500.000 8-Städte-Gutscheine wurden im vergangenen Jahr in den insgesamt 510 Partnerbetrieben in den acht oststeirischen Städten eingelöst. "5,4 Millionen Euro an Wertschöpfung, die in der Region bleiben", verdeutlicht Robert Gether. Der Geschäftsführer der Oststeirischen Städtekooperation zeigt sich aufgrund der Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr erfreut. Vor allem das Weihnachtsgeschäft von Oktober bis Dezember 2019 war besonders gut verlaufen. Auch die neue Werteinheit, der 50 Euro-Gutschein, sei von den Kunden wohlwollend angenommen worden. Steigerungspotential sieht Gether in den neuen digitalen Entwicklungen, die heuer für den Gutschein geplant sind.

Seit Oktober vergangenen Jahres gibt es den 8-Städte-Gutschein auch als 50er.
  • Seit Oktober vergangenen Jahres gibt es den 8-Städte-Gutschein auch als 50er.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Einkaufen und Bonuspunkte sammeln

So soll es ab Herbst 2020 eine eigene App geben, mithilfe derer der 8-Städte-Gutschein eingescannt werden kann und so am Handy immer und überall verfügbar ist. "Wir wollen, dass der Gutschein nicht in der Schublade verstaubt, sondern beim Einkaufen stets dabei ist, sodass er immer und überall eingelöst werden kann", betont Gether. Mit jedem per App eingelösten Gutschein sammle man außerdem noch Bonuspunkte. Dies solle nicht nur bei Geschenken, sondern auch für den ganz normalen Wocheneinkauf Anreiz geben, 8-Städte-Gutscheine zu nutzen, und sich dadurch den einen oder anderen Bonus, wie Eintritte in die Therme, oder in den Tierpark, zu sichern. Auch Gewinnspiele seien über die App geplant.

Geschäftsführer der Oststeirischen Städtekooperation Robert Gether sieht im 8-Städte-Gutschein als regionales Zahlungsmittel noch großes Potential.
  • Geschäftsführer der Oststeirischen Städtekooperation Robert Gether sieht im 8-Städte-Gutschein als regionales Zahlungsmittel noch großes Potential.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Wir wollen den 8-Städte-Gutschein als regionales Zahlungsmittel etablieren", verdeutlicht Gether, dass der Gutschein, nicht nur als wichtiger Frequenzbringer für die acht Städte funktioniert, sondern dadurch auch einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung des regionalen und stationären Handel leistet und damit Arbeitsplätze vor Ort sichert. 

Mehr zum 8-Städte-Gutschein und wo er überall eingelöst werden kann

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen