An erster Stelle steht die Regionalität

Bürgermeister Gerald Maier lebt den regionalen Gedanken.
  • Bürgermeister Gerald Maier lebt den regionalen Gedanken.
  • Foto: Gemeinde Ebersdorf
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Regional einzukaufen hat für den Ebersdorfer Bürgermeister oberste Priorität. Gerald Maier nennt auch ein Beispiel, wie diese Maxime von Seiten der Gemeinde vorgelebt und umgesetzt wird. "Wir haben beispielsweise vor rund drei Jahren das Kaufhaus-Gebäude angekauft und neu verpachtet", legt er darauf Wert, dass die Bewohner von Ebersdorf die Möglichkeit haben, ihren täglichen Einkauf im Ort machen zu können. Auch bei der Auftragsvergabe durch die öffentliche Hand achtet der Bürgermeister streng darauf, dass heimische Unternehmen den Vorzug erhalten.

Autor:

Waltraud Wachmann aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.