Anstieg der Arbeitslosigkeit

Bei den Bauberufen hatte das Arbeitsmarktservice Hartberg im Dezember die größten Zugänge zu verzeichnen.
  • Bei den Bauberufen hatte das Arbeitsmarktservice Hartberg im Dezember die größten Zugänge zu verzeichnen.
  • Foto: bilderbox.com
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Saisonbedingte Freisetzungen führten im Dezember 2013 zu dem erwarteten Anstieg der Arbeitslosigkeit. 292 Frauen und 1.205 Männer, somit insgesamt 1.497 Personen ließen sich im abgelaufenen Monat beim Arbeitsmarktservice neu vormerken.
Ende Dezember ergibt sich somit ein Vorgemerktenbestand von 3.023 Personen (1.046 Frauen und 1.977 Männer). Das ist um 5,3% mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres, - steiermarkweit beträgt die Zunahme 8,3%, österreichweit sogar 11,9%.

Bauberufe führend
Bei den Männern kommt der bei weitem größte Teil der Vorgemerkten aus den Bauberufen. Es folgen Metall/Elektroberufe sowie Holz- und Verkehrsberufe.
Bei den Frauen stellen Vorgemerkte aus dem Bürobereich die größte Gruppe dar, es folgen die Fremdenverkehrsberufe sowie der Handel.
Etwas mehr als die Hälfte der arbeitslosen Männer haben für die nächsten Monate bereits wieder eine Einstellzusage. Bei den Frauen liegt dieser Anteil mit knapp 18% wesentlich niedriger.

Über 50 wird's schwer
Die Zahl der über 50 Jährigen ist wiederum stärker angestiegen als die Gesamtarbeitslosigkeit, nämlich um 14,6%. Bei den Männern beträgt der Anstieg sogar 20,2%. 228 Frauen und 166 Männer befinden sich Ende Dezember in Schulungsmaßnahmen, im Vergleich zum Dezember des Vorjahres ist die Schulungstätigkeit somit leicht zurückgegangen (minus 5,5%).
Nur 75 Stellenangebote sind im Laufe des Monats Dezember neu registriert worden, das bedeutet einen Rückgang von 17,6% im Vorjahresvergleich.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.