Beruflich den Neustart wagen

AMS Hartberg-Regionalstellenleiterin Margarete Hartinger.
  • AMS Hartberg-Regionalstellenleiterin Margarete Hartinger.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Das AMS bietet vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebote im Rahmen der Corona-Joboffensive als Unterstützung für den beruflichen Neustart und gegen den Engpass an Fachkräften.

Die Situation am Arbeitsmarkt bleibt durch die Coronavirus-Pandemie weiterhin angespannt. Aktuell sind  im Bezirk 3.273 Personen (+13,3%) arbeitslos gemeldet - 1.363 Frauen (+23,2%) und 1.910 Männer (+7,1%). Inklusive der 549 Schulungsteilnehmer sind damit 3.822 Personen (+11,7%) ohne Beschäftigung. Die Beratungen über Aus- und Weiterbildungsangebote im Rahmen der Corona-Joboffensive laufen auch Hochtouren.

Bau und Tourismus

Nach Branchen betrachtet gibt es die meisten Vorgemerkten im Baubereich (632 Personen) und im Tourismus (379 Personen). 433 Personen haben sich im Februar neu arbeitslos gemeldet (-23,4%). 820 Personen verfügen über eine Einstellzusage. 952 Personen haben die Arbeitslosigkeit beendet, davon haben 679 eine Beschäftigung aufgenommen. Witterungsbegünstigt erfolgten die meisten Arbeitsaufnahmen im Baubereich, gefolgt von den Metall-Elektroberufen, den Hilfsberufen und dem Handel.
Im Februar wurden dem AMS 389 Stellen (-28,6%) gemeldet. Insgesamt stehen derzeit 487 offene Stellen (-24,6%) zur Verfügung. Speziell Fachkräfte werden weiterhin in vielen Wirtschaftsbereichen gesucht. 205 Stellen konnten im Februar abgedeckt werden (-19,3%). Die Arbeitslosenquote (Jänner) liegt mit 9,2% (+1,1 Prozentpunkte) unter dem Steiermarkschnitt (9,8%).
Am Lehrstellenmarkt ist der Bestand an sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden mit 40 Jugendlichen rückläufig gegenüber dem Vorjahr (-11 od. -21,6%). Insgesamt stehen derzeit 32 Lehrstellen sofort zur Verfügung (+9 od. +39,1%). Weitere 128 Lehrstellen stehen ab Schulschluss zur Verfügung (+13 od. +11,3%).

Lehrlinge dringend gesucht

„Die aktuelle Corona-Situation stellt die Jugendlichen natürlich vor große Herausforderungen, aber dennoch ist die Nachfrage nach engagierten Lehrlingen seitens der Betriebe ungebrochen. 160 offene Lehrstellen sind derzeit beim AMS Hartberg gemeldet“, informiert Margarete Hartinger, die Leiterin des AMS Hartberg, – und appelliert an die Jugendlichen: „Nutzt diese Chancen auf eine fundierte berufliche Ausbildung! Bewerbt euch bei den Betrieben, meldet euch bei uns beim AMS lehrstellensuchend! Gerade im Frühjahr werden die meisten offenen Lehrplätze für den kommenden Herbst besetzt.“ Die Vormerkung als lehrstellensuchend ist dabei ganz bequem online auf der AMS-Homepage möglich: https://www.e-ams.at/lsmeldung.html


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen