HARTBERG
Erfolgsfaktor Netzwerken

Die Neu-Unternehmer mit den Bgm. Marcus Martschitsch und Matthias Kratzmann sowie Franz Schnur und Anton Schuller.
  • Die Neu-Unternehmer mit den Bgm. Marcus Martschitsch und Matthias Kratzmann sowie Franz Schnur und Anton Schuller.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Die Wirtschaftsregion Hartberg lud Neu-Unternehmer zum Bussinss-Brunch in die Bezirkshauptstadt.

Unter dem Motto Zusammenkommen-Austauschen-Netzwerken fand Ende Oktober ein Business-Brunch der Wirtschaftsregion Hartberg statt. Zehn Neu-Unternehmen mit Gründung während der letzten drei Jahre trafen sich im Nebenquartier am Hartberger Hauptplatz und berichteten über neue Geschäftsschwerpunkte und strategische Ziele. Die Wirtschaftsregion-Standortkoordinatoren Franz Schnur und Anton Schuller freuten sich dazu auch die Bürgermeister Marcus Martschitsch und Matthias Kratzmann begrüßen zu können.

300 Neugründungen in 3 Jahren

In den vergangenen drei Jahren haben in der Wirtschaftsregion Hartberg knapp 300 Unternehmen neu- bzw. umgegründet. 179 davon in Hartberg, 44 in Hartberg Umgebung, 12 in Greinbach, 25 in Grafendorf und 32 in St. Johann in der Haide. Die Vielfalt der Unternehmen ist dabei sehr groß: Die Bandbreite reicht von Gastronomieunternehmen über Damenkleidermacher, Filmproduktion, IT Unternehmen, Finanzberater und Therapeuten bis zur hochtechnologischen Algenproduktion der Fa. Bio-Lifescience oder des Akku-Testcenters der Firma GreenTesting Lab.
In seiner Funktion als Sprecher der Wirtschaftsregion stellte Bgm. Martschitsch die Schwerpunkte und Leistungen der fünf Gemeinden im Bereich Betriebsansiedelung vor. Ziel der Wirtschaftsregion ist dabei immer, Vernetzung zwischen den Unternehmen herzustellen und so einen Mehrwert zu schaffen. Franz Schnur aktualisierte das Wissen zum Investitionsbonus sowie zu Förderungen des Bundes im Zuge von Covid 19.

Unternehmens-Pitch

Wesentlicher Bestandteil der Netzwerk-Veranstaltung war der Unternehmens-Pitch. Jedes Unternehmen konnte sich zwei Minuten lang vorstellen und dabei auf Visionen, Zweck und Schwerpunkte des Unternehmens eingehen. Anstatt des obligatorischen Small-Talks wurden im Zeichen von Covid fleißig Visitenkarten ausgetauscht.
Infos auf www.wirtschaftsregion-hartberg.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen