Fundiertes Wissen für Beruf und Studium

BHAK Fürstenfeld: Direktorin Eva Maria Gruber und Schüler stellten am Tag der offenen Tür auch die Junior Company vor.
  • BHAK Fürstenfeld: Direktorin Eva Maria Gruber und Schüler stellten am Tag der offenen Tür auch die Junior Company vor.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Großes Interesse am umfassenden wie innovativen Ausbildungsangebot der BHAK Fürstenfeld zeigten Jugendliche mit ihren Eltern sowie Schülergruppen an zwei Tagen der offenen Tür, an denen Direktorin Eva Maria Gruber insgesamt rund 250 Besucher begrüßte. Im Rahmen eines vielfältigen Programms wurde potenziellen künftigen Schülern Unterrichtsabläufe vom Sprachunterricht bis zu wirtschaftlichen Fächern sowie die praxisnahe Übungsfirma und der Projektunterricht an neun Stationen näher gebracht.

Neben der fundierten Business-HAK-Ausbildung mit dem Cluster "Entrepreneurship - Wirtschaft und Mangement als Herzstück stand auch der Schulzweig Agrar-HAK im Fokus des Interesses. Dabei absolvieren die Schüler an der BHAK Fürstenfeld die umfassende fünfjährige HAK-Ausbildung und erhalten parallel dazu eine vierjährige Ausbildung an der Landwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf. Zudem freuten sich drei jugendliche Besucher über den Gewinn eines Moped-Führerscheins an der Fahrschule Fürstenfeld.
Anmeldungen für das nächste Schuljahr sind im Sekretariat der BHAK Fürstenfeld mit dem Halbjahreszeugnis bis zum 9. März möglich. Infos: www.bhak.at

Beruf, Studium oder vielleicht doch lieber ein eigenes Unternehmen gründen?

Antworten darauf am Tag der offenen Tür 2018

An einer Ausbildung an einer kaufmännischen Schule Interessierte hatten auch heuer an zwei Tagen wieder die Möglichkeit, die Handelsakademie Fürstenfeld und das Ausbildungsangebot näher kennenzulernen.

Am 18. Jänner nahmen zahlreiche Jugendliche und deren Eltern diese Gelegenheit wahr. Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen des Gymnasiums sowie eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus der Neuen Mittelschule Fürstenfeld standen am 19. Jänner die Türen offen.

Beruf, Studium oder vielleicht doch ein eigenes Unternehmen gründen - all das ist mit einer HAK Ausbildung möglich. Darüber, über die Ausbildung an einer Handelsakademie allgemein und die Angebote an der HAK Fürstenfeld im Besonderen konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bei einem Rundgang durch die Schule an insgesamt neun Stationen informieren.

Im Fokus stand natürlich der Cluster „Entrepreneurship - Wirtschaft und Management“, das Herzstück der Ausbildung an einer Handelsakademie. Die Besucherinnen und Besucher erfuhren, was es mit Entrepreneurship Education auf sich hat und was eine Junior Company leistet, sie erhielten einen Einblick in das Praxis-Konzept und die Bedeutung sowie Rolle der Patenfirmen. Sie konnten die Arbeit in der Übungsfirma beobachten und erfahren, welchen Stellenwert Persönlichkeitsbildung in einer Handelsakademie hat. Sie wurden über die IT-Ausbildung informiert und konnten mit verfolgen, was ein 3D-Drucker kann und wie er funktioniert.
Die Schüler/innen der Agrar HAK informierten über diese zusätzliche landwirtschaftliche Ausbildung und verwiesen voller Stolz auf ihre Arbeiten/Produkte.
Der Cluster Naturwissenschaften präsentierte sich mit einem Knalleffekt.
Den Abschluss fand der Rundgang im Sprachencafè, wo sich die Möglichkeit für weitere Gespräche und ein gemütliches Ausklingenlassen des Tages bot.
Zu gewinnen gab es für die jugendlichen Besucherinnen und Besucher ebenfalls etwas - nämlich drei Gutscheine für eine Mopedführerscheinausbildung, dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von der Fahrschule Fürstenfeld.

Auch die anwesenden Ehrengäste nützten die Gelegenheit, sich über das Ausbildungsangebot und die Arbeit an der HAK Fürstenfeld zu informieren.
Rückblickend gesehen, waren es auch 2018 wieder zwei gelungene Tage der offenen Tür, an denen die Gäste erleben konnten, dass Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler der HAK Fürstenfeld engagiert, professionell und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit handeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen