Kampagne mit oststeirischen Erfolgsgeschichten geht in die zweite Runde

Oststeirische Erfolgsgeschichte: Herbert Spitzer, Chef des Technischen Büros Spitzer Engineering in Vorau.
2Bilder
  • Oststeirische Erfolgsgeschichte: Herbert Spitzer, Chef des Technischen Büros Spitzer Engineering in Vorau.
  • Foto: REO
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Nach dem gelungenen Kampagnenauftakt im Juni 2019 präsentiert die Regionalentwicklung Oststeiermark mit einer zweiten Plakatwelle weitere Best-Practice-Beispiele, die zeigen, dass Wirtschaften und Leben in der Region Hand in Hand gehen. Mit dabei sind diesmal u.a. die Ingenieure Herbert Spitzer aus Vorau und Hubert Sallegger aus Fürstenfeld, die die Oststeiermark als Unternehmens- und Lebensmittelpunkt schätzen.

Standortfaktoren wie Lebens-, Kultur- und Freizeitbedingungen gewinnen als Wettbewerbsfaktoren im Regionenvergleich zunehmend an Bedeutung, sowohl für Unternehmen, als auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Hier punktet die Oststeiermark mit intakten Naturlandschaften und Naherholungsgebieten, starken Sozial- und Vereinsstrukturen und als Genussregion. Aber die Oststeiermark ist gleichzeitig auch eine aufstrebende Wirtschaftsregion mit über 16.000 Unternehmen, 85.000 Beschäftigten und einem hohen Wirtschaftswachstum.
In einer mehrjährigen Kampagne zum „Wirtschaften und Leben in der Oststeiermark“ sammelt die Regionalentwicklung Oststeiermark deshalb Erfolgsgeschichten aus der Region, um anhand von regionalen Testimonials zu zeigen, dass die Oststeiermark Wirtschaftskraft und hohe Lebensqualität verbindet – für viele ländliche Regionen keine Selbstverständlichkeit. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Juni 2019 präsentiert die Regionalentwicklung Oststeiermark nun im Oktober in einer zweiten Plakatwelle neue Gesichter: mit dabei sind diesmal zwei Ingenieure, die sich bei der Standortwahl bewusst für die Oststeiermark entschieden haben: Herbert Spitzer aus Vorau (Spitzer Engineering) und Hubert Sallegger (Sallegger Technologies) aus Fürstenfeld.

Gewinnspiel „Wo in der Oststeiermark“

Auf der Facebookseite der Regionalentwicklung Oststeiermark gibt es ein Gewinnspiel rund um die Erfolgsgeschichten, bei denen regionales Wissen gefragt ist. Zu gewinnen gibt es einen Goldbarren als Hauptpreis und Genussgutscheine für den OststeierMARKT.at-Webshop.

Oststeirische Erfolgsgeschichte: Herbert Spitzer, Chef des Technischen Büros Spitzer Engineering in Vorau.
Hubert Sallegger (Sallegger Technologies) in Fürstenfeld.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen