"Saugutes" Eröffnungsfest
Mangalitza Schweine tummeln sich am Ziegenberg

Eröffneten ihre Mangalitza-Farm am Ziegenberg in Ottendorf an der Rittschein: Nathalie, Hans-Jürgen und Elisabeth Birli im Kreise der Festgäste.
2Bilder
  • Eröffneten ihre Mangalitza-Farm am Ziegenberg in Ottendorf an der Rittschein: Nathalie, Hans-Jürgen und Elisabeth Birli im Kreise der Festgäste.
  • Foto: La Gioia
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Familie Birli eröffnete auf der ehemaligen Reitanlage am Ziegenberg in Ottendorf eine Mangalitza- Farm.

OTTENDORF AN DER RITTSCHEIN. Die ehemalige Reitanlage am Ottendorfer Ziegenberg Nr. 14 wird bald von Mangalitza Schweinen bewohnt. Mit Hilfe eines Franchisesystems möchte der Familienbetrieb „La Gioia“ nicht nur eine Mangalitza Zucht und deren Vertrieb in Österreich, sondern auch ein Schulungszentrum für Partner aufbauen. Vor kurzem luden Nathalie Birli und ihre Eltern Hans-Jürgen und Elisabeth Birli zu einem Kennenlern- und Eröffnungsfest. Neben verschiedenen Mangalitza Köstlichkeiten erwartete die Gäste auch ein buntes Rahmen- und Kinderprogramm sowie musikalische Unterhaltung.

Warum Mangalitza Schweine?

Bereits seit sechs Jahren züchtet Nathalie Birli mit Unterstützung ihrer Familie in Ungarn reinrassige Mangalitza Schweine. Durch den Trend hin zum bewussten Genuss erfreut sich das dunkel marmorierte, würzige Fleisch der robusten Wollschweine einer hohen Nachfrage. "In Österreich haben es Landwirte aufgrund des Mangels an Zuchttieren und Genmaterial allerdings schwer, diese selten gewordene Haustierrasse zu züchten", erklärt Birli. Mit Hilfe verschiedener Franchise-Modelle möchte die Landwirtin nun die Verbreitung in Österreich forcieren.

Bereits seit sechs Jahren züchtet Nathalie Birli (l.) mit Unterstützung ihrer Familie in Ungarn reinrassige Mangalitza Schweine.
  • Bereits seit sechs Jahren züchtet Nathalie Birli (l.) mit Unterstützung ihrer Familie in Ungarn reinrassige Mangalitza Schweine.
  • Foto: La Gioia
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt

Dabei steht der Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt an oberster Stelle der Firmenphilosophie. Die Schlachtung der Tiere erfolgt darum durch die nahegelegene Firma Turza in Ilz, um die Ausschüttung von Stresshormonen bei den Tieren weitgehend zu vermeiden. Erwünscht ist zudem eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit regional ansässigen Bauern.

Mehr Infos zu La Gioia

Eröffneten ihre Mangalitza-Farm am Ziegenberg in Ottendorf an der Rittschein: Nathalie, Hans-Jürgen und Elisabeth Birli im Kreise der Festgäste.
Bereits seit sechs Jahren züchtet Nathalie Birli (l.) mit Unterstützung ihrer Familie in Ungarn reinrassige Mangalitza Schweine.
Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.