Hartberg Hauptplatz
Wir geben uns sicher nicht kampflos geschlagen

Paul Klingenstein, Fritz Polzhofer, Dietmar Peinsipp und Herbert Spitzer (v.l.) wehren sich gegen einen autofreien Hauptplatz.
4Bilder
  • Paul Klingenstein, Fritz Polzhofer, Dietmar Peinsipp und Herbert Spitzer (v.l.) wehren sich gegen einen autofreien Hauptplatz.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Verein Einkaufsstadt Hartberg wehrt sich gegen die im Gemeinderat beschlossene Hauptplatzsperre.

Für beträchtliches Rumoren sorgt der in der jüngsten Gemeinderatssitzung vom Zukunftspakt für Hartberg beschlossene Dringlichkeitsantrag, den Hauptplatz an den Sommerwochenenden autofrei zu machen. „Wir wurden ohne Vorwarnung vor vollendete Tatsachen gestellt, für uns ist die Situation äußerst unbefriedigend“, so Einkaufsstadt Hartberg-Obmann Dietmar Peinsipp in einer eilig einberufenen Pressekonferenz. Unterstützt wurde er bei seiner Kritik von WKO-Regionalstellenobmann Herbert Spitzer, Arge Altstadt Hartberg-Sprecher Paul Klingenstein und Fritz Polzhofer als Vertreter der Pfarre.

Allgemeiner Tenor: Die Betroffenen wurden im Vorfeld nicht einbezogen, die Lösung ist nicht ausgegoren, viele Fragen sind noch offen. „Politisches Hick-Hack in der Gemeindestube darf nicht über das Thema Hauptplatz ausgetragen werden“, so Klingenstein; Herbert Spitzer betonte, dass die Wirtschaft auf keinen Fall geschädigt werden darf. Für Fritz Polzhofer geht es um eine gemeinsame und besucherverträgliche Lösung. Konkret fordert Peinsipp die Einberufung einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung, in der dieser Beschluss rückgängig gemacht wird. Auch bei der Bezirksverwaltungsbehörde, die den Beschluss umsetzen muss, wird eine schriftliche Stellungnahme eingebracht. „Wir werden uns sicher nicht kampflos geschlagen geben und uns weitete Maßnahmen vorbehalten“, so Peinsipp.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen