Wirtschaft als regionaler Motor

WB-Bezirksobmann Christian Sommerbauer freute sich zahlreiche Ehrengäste zum Neujahrsempfang begrüßen zu können.
29Bilder
  • WB-Bezirksobmann Christian Sommerbauer freute sich zahlreiche Ehrengäste zum Neujahrsempfang begrüßen zu können.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Wirtschaftsbund Hartberg-Fürstenfeld lud zum traditonellen Neujahrsempfang.

Mehr als 100 Unternehmer aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld folgten der Einladung der Wirschaftsbund-Bezirksgruppe zum traditionellen Neujahrsempfang, der diesmal im Autohaus Prem in Fürstenfeld stattfand. „Etwas verspätet deshalb, damit wir auch unser neuestes Modell, den Seat Taracco, präsentierten können“, so Gastgeber Gerhard Prem.
WB-Bezirksobmann Christian Sommerbauer freute sich unter den Gästen auch die Landtagsabgeordneten Hubert Lang und Lukas Schnitzer, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, WOK-Regionalstellenobmann Herbert Spitzer, den Fürstenfelder Bürgermeister Franz Jost und den designierten Direktor des Wirtschaftsbundes Steiermark Jochen Pack begrüßen zu können. Sein Appell: „Die Regierung soll uns Unternehmern das Leben etwas leichter machen.“ Sämtliche Grußredner dankten den Unternehmern für ihr Engagement. „Die Wirtschaft sichert und schafft Arbeitsplätze und ist damit auch das Rückgrat für eine positive Entwicklung der Region“, so LAbg. Lang. Besonderer Dank galt den Firmen Fuchs aus Seibersdorf bei Grafendorf und Jagerhofer aus Buch-St. Magdalena, die seit 40 bzw. 30 Jahren erfolgreich tätig sind und dafür mit einer Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer ausgezeichnet wurden.
Für musikalische Unterhaltung sorgte das Duo „Amadues“, für kulinarische Gaumenfreuden waren mehrere Betriebe aus der Region (Bäckerei Birchbauer, Fürstenbräu, Georg Borckenstein, Weinhof Kowald) verantwortlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen