30.06.2017, 09:09 Uhr

Das „Rundumpaket“ für die werdende und seiende Mütter

Primar Gerhard Berger, Lydia Wilschnigg, frischgebackene Mutter samt Baby, Evelyn Fuchs, Angelika Kernbichler und Doris Grabner. (Foto: KK)

Kompakte Information vom Beginn der Schwangerschaft bis zur Nachbetreuung der jungen Mutter.

Schwangere Frauen haben viele Fragen und diese beginnen schon mit dem positiven Schwangerschaftstest. Deshalb haben die Hebammen des LKH-Hartberg, gemeinsam mit der Abteilung für Geburtshilfe- und Frauenheilkunde des Hauses, einen Folder für die entsprechenden Antworten zusammengestellt. Lydia Wilschnigg, leitende Hebamme am LKH Hartberg, betonte, dieser solle ein kompakter Leitfaden für die werdende Mütter sein und zwar vom Beginn der Schwangerschaft bis zur Nachbetreuung nach der Geburt.
Everlyn Fuchs, selbst werdende Mutter, ist jedenfalls vom Infofolder begeistert. Der einen kompakt über alles Wissenswerte informiere, bestätigte sie.

Vielfältige Angebote

Die Angebote in der Schwangerschaft reichen vom Combined Test (Untersuchungen) über Yoga und Bewegung bis hin zur Hebammenbetreuung und dem kostenlosen Hebammengespräch. Selbstverständlich werden auch Geburtsvorbereitungskurse angeboten. Aber auch nach der Geburt gibt es zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten wie beispielsweise die Stillambulanz und das neu angebotene Beckenbodentraining. Dies sei ab der 8, Wochen nach der Geburt möglich, ergänzte Trainerin Doris Grabner.
Den neuen Folder bekommt man bei dem, jeden 1. Mittwoch im Monat stattfindenden Infoabend für werdende Eltern im Speisesaal des LKH und soll auch bald bei den Frauenärzten in der Umgebung aufliegen.

Primar der Abteilung Geburtshilfe- und Frauenheilkunde, Gerhard Berger, wurde in den Vorstand der „Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe“, mit Sitz in Wien, aufgenommen. Pflegedirektorin Brigitte Hahn bekräftigte, dass sie alle sehr stolz darauf seien und dies auch ein Beweis für die Qualität unserer Arbeit sei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.