29.11.2016, 10:43 Uhr

Astrophysik leicht verständlich, oder: So cool kann Naturwissenschaft sein

Durch das Universum: Professor Arnold Hanslmeier und Lionsclub Präsidentin Michaela Böhm beim Vortrag in Bad Waltersdorf.

Der bekannte Astrophysiker Professor Arnold Hanslmeier referierte im Kulturhaus Bad Waltersdorf.

Zum Vortrag von Univ. Professor Arnold Hanslmeier lud der Lions Club Thermenland unter Präsidentin Michaela Böhm ins Kulturhaus Bad Waltersdorf. Unter dem Titel „Von Planeten zum Rande des Universums“ referierte der bekannte Astrophysiker mit Schwerpunkt auf Sonnenphysik und Astrobiologie über sein gleichnamiges neues Buch. In einem spannenden Vortrag nahm er das Publikum mit in die faszinierenden Welten des Sonnensystems und machte sich auf eine spannende Reise auf zur heißen Venus, Ozeanen unter der Oberflächen von Jupitermonden, Eispolen am Mars und den Ringen des Saturns. Auch die Entstehung des Universums mit ihren Milchstraßen und die Geschichte des Sonnensystems faszinierten das Publikum.


Wissensdurst kinderleicht stillen

Außerdem stellte er sein neuestes Kinderbuch vor. "Von der Erde zum Planeten" ist bereits sein zweites Werk und erzählt in Englisch und in Deutsch die Geschichte der beiden Nilpferdfreunde BV1 und BV2, die alles über die Planeten wissen möchten und darum einen Professor in seiner Sternwarte besuchen. Mit seinen Vorträgen und Büchern möchte Hanslmeier, der an der Universität Graz unterrichtet und selbst eine private Sternwarte in Bad Gleichenberg betreibt, interessierten Menschen die Astrophysik leicht und verständlich näher bringen und zeigen wie cool Naturwissenschaft sein kann. Beim Vortrag in Bad Waltersdorf ist das jedenfalls gelungen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.