10.07.2016, 16:14 Uhr

Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb mit Bewerbsspiel in Dietersdorf bei Loipersdorf

Bei tollen Bedingungen wurden von den " Jungflorianis " in Dietersdorf auf der Bewerbsbahn alles gegeben und der Bereichssieg ermittelt.
Das die Jugend der Feuerwehr nicht nur gefördert , sondern auch gefordert werden wollen zeigt sich immer wieder bei Aktionen der Feuerwehrjugend. Darum führt der Weg zur aktiven Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann über eine fundierte Übungs- und Ausbildungsphase. So bewies der Feuerwehrnachwuchs beim heurigen 20.Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Dietersdorf bei Loipersdorf mit welchen Eifer er bei der Sache ist. Rund 30 Bewerbsgruppen in über 90 Durchgängen nahmen an der Generalprobe zum Landesjugendleistungsbewerb in Großsteinbach teil. Unter der Leitung von Bereichsjugendbeauftragten und Bewerbsleiter Abschnittsbrandinspektor Franz Hanfstingl mussten die Jugendfeuerwehrjugend bestehend aus neun Mitglieder eine Wettkampfbahn absolvieren. Gewertet wurde dabei die Schnelligkeit und natürlich das richtige Arbeiten der Gruppe. Auch musste eine Hindernisbahn bewerkstelligt werden.
Die Sieger in den einzeln Gruppen – Bezirk Bronze : 1. FF Übersbach/Loipersdorf , 2. FF Kroisbach/Großsteinbach,3. FF Übersbach. Bezirk Silber: 1. FF Übersbach / Loipersdorf/Dietersdorf , 2. FF Großwilfersdorf/Hainersdorf / Hochenegg, 3. FF Altenmarkt/Fürstenfeld/Stadtbergen.
In der Gästeklasse gewann die Gruppe der Feuerwehr Edelsbach bei Feldbach in Bronze und in Silber .Gefolgt von der Feuerwehr Prebensdorf und Birkfeld/Gasen.

Das Bewerbsspiel in Bronze des Bezirks gewann das Team der Feuerwehr Großwilfersdorf und Silber Bezirk gewann die Gruppe Loipersdorf. In Bronze Gäste Steiermark siegte die Gruppe Gasen und in Silberbewerb gewann die Gruppe Dirnbach bei Feldbach. Die anwesenden Ehrengäste an diesen 20. Jugendbewerb mit 8. Bewerbsspiel, wie die Landtagsabgeordneten Cornelia Schweiner, Hubert Lang und Herbert Kober, Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Franz Nöst, Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Brandrat Erwin Gutmeier, Jugendbeauftragter des Bundesfeuerwehrverband Oberbrandrat Peter Kirchengast, Bürgermeister Herbert Spirk, Ehren- Brandrat Josef Pfingstl sowie die Abschnittsbrandinspektoren und Mitglieder des Bereichsfeuerwehrausschuss zeigten sich begeistert von den Leistungen der erst 10 bis 15 jährigen Feuerwehrleute.
Die Wichtigkeit der Jugendarbeit bei den Feuerwehren betonten die Ehrengäste bei ihren Ansprachen und gratulierten den Siegern zu ihren guten Leistungen und bedankten sich bei der Wehrleitung von Dietersdorf bei Fürstenfeld unter dem Kommando von Abschnittsbrandinspektor Adolf Stürzer und seinen Stellvertreter Gerhard Höllerl, für die Durchführung dieses Bewerbes beim Waldstadion Dietersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.