05.11.2017, 13:25 Uhr

Ein Wintermärchen auf Schloss Burgau

Es glitzert und funkelt: Ulrike Bardeau und ihr Team laden zur zweiten großen Weihnachtsausstellung im Schloss Burgau.

Die größte kunsthandwerkliche Weihnachtsausstellung Österreichs lädt noch bis 23. Dezember zum Stöbern und Staunen!

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres lädt Ulrike Bardeau und ihr Team zur bereits zweiten Weihnachtsausstellung in das Schloss  Burgau. "Es war dieses Jahr eine besondere Herausforderung. Doch wir haben uns bemüht mit neuen Dekorationsideen im ganzen Schloss wieder eine unvergessliche, märchenhaft-weihnachtliche Stimmung zu zaubern", so die Organisatorin und erklärte, dass dieses Jahr vor allem Vintage-Deko mit überlieferten Farben und Formen sowie Naturmaterialien kombiniert mit Antikgold, Altsilber und warmen Brauntönen als Trendthema dieses Jahr dominieren.

Von Prunk bis Landhausstil

Neben dem glitzernden Prunksaal im zweiten Stock, locken auch der Erkersaal und das Kellergewölbe mit dekorativer Handwerkskunst zum vorweihnachtlichen Staunen und Schmökern. In der Rauchkuchl und im Kaffeehaus ist mit hausgemachten Mehlspeisen, Glühwein und Punsch auch für die kulinarische Weihnachtseinstimmung bestens gesorgt.
Dass die Weihnachtsausstellung nicht nur eine Bereicherung für Burgau selbst, sondern auch für die ganze Region sei, darüber waren sich Bürgermeister Gregor Löffler und LAbg. Hubert Lang bei der feierlichen Eröffnung im Schlossinnenhof einig.
Nach einem schwungvollen Auftakt durch die Kindervolkstanzgruppe, stimmten der Gesangverein Burgau und der Musikverein Burgau auf die stillste Zeit im Jahr ein.
Während Monika Tatzl „live an der Lampe“ fingerfertige Glaskunst zeigte, konnte man sich bei Silvia Hashold Weihnachtskugeln individuell kunstvoll ritzen lassen.


Täglich bis 23. Dezember geöffnet

Noch bis 23. Dezember hat die Weihnachtsausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr - Freitag und Samstag sogar bis 20 Uhr - in Schloss Burgau bei freiem Eintritt geöffnet.
Erstmals kann im Schlosshof Christkindlpost abgegeben werden. An den Samstagen 2. 12. und 16. 12. fliegt jeweils um 16 Uhr der Nikolaus bzw. das Christkind mit der gesammelten Post im Heißluftballon zum Himmel.
Jeden Sonntag gibt es in der Chirstkindlwerkstatt von 10 bis 17 Uhr eine kostenlose Kinderbetreuung. Samstags und sonntags findet außerdem von 14 bis 17 Uhr ein Krippenbauseminar statt. Unkostenbeitrag € 25,– pro Person

Tolles Rahmenprogramm für Groß und Klein

  • So, 12.11. Spaß beim kreativen Filzen – Kinderanimation, Christmassongs von Sophia Eder und Rudi Siderits im Arkadenhof des Schlosses Burgau; Beginn 16 Uhr
  • Sa, 18.11. Glaskunst „Live an der Lampe“, Mag. Monika Tatzl
  • So, 19.11. Infotag zum Räuchern – eine uralte Weisheit Stoffdruck mit alten Modeln – Kinderanimation
  • Sa, 25.11. Lesung mit dem Autor des Weihnachts-Bestsellers „Weihnachten wie s einmal war. 14 Uhr
  • So, 26.11. Brandmalerei, Jagdmotive auf Holz, Silvia Hashold; Gesangverein: „Offenes Singen“ vor dem Schloss Burgau „Sing ma im Advent“ um 14 Uhr und 16 Uhr
  • So, 3.12. Spaß beim kreativen Filzen, Kinderanimation; Entzünden des Adventkranzes und des Christbaumes am Hauptplatz Burgau. Beginn: 19.00 Uhr
  • Fr,  8.12. „Kinder- und Jugendchor Burgau“, Voices Music Group und Kindervolkstanzgruppe Burgau bringen einen musikalischen Adventkalender im Arkadenhof des Schlosses Burgau, Beginn: 14.30 Uhr
  • So, 10.12. Stoffdruck mit alten Modeln – Kinderanimation
  • So, 17.12.: Glasmalerei auf Christbaumkugeln mit Anita Walter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.