02.06.2017, 15:54 Uhr

Fritz Strobl:"Hatte auch nach Jahren noch immer ein wenig die Hosen voll"

Und Abfahrt: Profi-Sportler, darunter Alpin-Ski-Star Fritz Strobl (M.), beantworteten den Kindern der Volksschule Bad Waltersdorf ihre brennenden Fragen.

Im Gespräch: 134 Volksschüler aus Bad Waltersdorf fühlten bei ihrer Pressekonferenz Profi-Sportlern auf den Zahn.

Als gesunde und bewegte Schule setzt die Volksschule Bad Waltersdorf jährlich einen Schwerpunkt in Sachen Gesundheit. "Im vergangenen Jahr stand die seelische Ertüchtigung am Programm", weiß Direktorin Waltraud Alber. "Heuer haben wir den Fokus auf die körperliche Gesundheit gelegt."
Aus diesem Grund ist die Schule gemeinsam mit der Gemeinde und der Plattform Styria Vitalis seit Schulanfang am Organisieren. Ziel: eine Volksschulolympiade, die am 20. Juni 2017 am Sportplatz Bad Waltersdorf in zwölf Disziplinen über die Bühne gehen wird. Einlauf der Teilnehmer inklusive Entzünden des olympischem Feuers ist um 9 Uhr.

Schüler als Nachwuchsjournalisten

Bereits im Vorfeld wurde im Unterricht alles zum Thema Sport durchgenommen. "Dabei entstand auch der Wunsch echte Profisportler kennenzulernen", schildert Alber die Beweggründe zu einer eigenen Pressekonferenz, bei der die Kinder die Hauptakteure waren. Sechs Sportler und Persönlichkeiten, darunter unter anderem Eistockweitschütze und Lokalmatador Rene Genser, Vizeweltmeister und Leichtathletik-Weltrekordhalter Wolfgang Göschl sowie Bürgermeister Josef Hauptmann und Altbürgermeister und "Thermenvater" Regierungsrat Helmut Pichler, stellten sich den Fragen der 134 Nachwuchsjournalisten.

Brennende Fragen

Dass die regelrecht unter den Fingernägeln brannten, erkannte man an den zahlreichen Händen, die immer wieder in die Luft gereckt wurden, um sich bei den Sportlern zu informieren.
Die Zuschauer erfuhren unter anderem, dass Bowling und Eisschnellauf zu den Lieblingssportarten von Special-Olympics-Teilnehmer Matthias Schwarz gehören, wohin Wasserball-Profi Oliver Kölli am liebsten zum Trainieren geht, dass eine "Eskimo-Rolle" für Kanu-Olympiasiegerin Uschi Profanter nicht so angenehm ist, wie es im Fernsehen aussehen mag und dass Ex-Ski-Alpin-Ass Fritz Strobl, obwohl er schon mit fünf Jahren auf den Skiern stand, vor allem beim "Hahnenkamm" und in der "Mausefalle" trotzdem "schon immer wieder ein bisserl die Hosen voll hatte."

Infos

Die Volksschulolypiade der VS Bad Waltersdorf wird in Kooperation mit der Gemeinde und Styria Vitalis organisiert. Termin: Dienstag, 20. Juni am Sportplatz Bad Waltersdorf. Einlauf der Teilnehmer ist um 9 Uhr mit Entzünden des olympischen Feuers. Ein großes Rahmenprogramm ist geplant. Die Kosten werden vom Elternverein und der Gemeinde zum großteil übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.