30.01.2018, 23:37 Uhr

In memoriam Sr. Bernadette Zäzilia Postl

+ Bernadette Zäzilia Postl, die ehemalige Generaloberin der Vorauer Marienschwestern
Im 90. Lebensjahr und im 65. Jahr ihrer heiligen Profess hat der Herrgott Sr. Bernadette Zäzilia Postl, die frühere Generaloberin der Vorauer Marienschwestern zu sich gerufen.
Sr. Bernadette Zäzilia Postl wurde am 20. November 1928 in Hartberg geboren. Am 3. November 1951 trat sie in die Kongregation der Schwestern von der Unbefleckten Empfängnis in Vorau ein und legte 1953 ihre ewige Profess ab. Danach leistete sie im Marienkrankenhaus in Vorau und später in Gleisdorf Krankendienst. 1964 erwarb sie das Krankenpflegediplom in Graz und übernahm anschließend die Leitung der Geburtenstation im MKH Vorau. 1981 wählten sie ihre Mitschwestern zur Generaloberin. 18 Jahre lang leitete sie neben dem Konvent auch das MKH. In dieser Zeit setzte sie sich unermüdlich für die notwendigen Erneuerungen im MKH ein. Zahlreiche Sanierungen sowie Um- und Neubauten wurden durchgeführt: Errichtung des Funktionstraktes, Neubau des Mitteltraktes des Krankenhauses, Sanierung der Krankenzimmer, Umgestaltung des Dachgeschoßes in einen Festsaal. 1992 erhielt sie vom damaligen LH Josef Krainer für ihre Verdienste das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark.
Sie war stets bemüht, allen Mitarbeitern, Mitschwestern und Patienten sowie Besuchern mit mütterlicher Liebe zu dienen und hatte für alles und alle immer ein waches Auge und ein offenes Ohr. Trotz jahrzehntelanger schwerer Krankheit, die sie in stiller Geduld und Ergebung trug, war ihr Leben stets von Fröhlichkeit, Humor und Freude am Singen geprägt. Ihr herzliches, aufgeschlossenes Wesen und ihre Frömmigkeit waren Ausdruck ihrer innigen Beziehung zu Jesus und ihrer kindlichen Verehrung der Gottesmutter Maria.
Am 30. Jänner wurde sie nach der Einsegnung und dem Requiem in der Kapelle der Vorauer Marienschwestern und unter großer Anteilnahme Ihrer Mitschwestern und der Bevölkerung am Stiftsfriedhof in Vorau zu ihrer letzten Ruhestätte geleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.