09.11.2016, 22:45 Uhr

Mit anderen teilen wie einst der Heilige Martin

"Sie gehen mit ihrer Laterne": Kindergartenleiterin Sabine Kleinschuster und ihre Schützlinge auf dem Hauptplatz. (Foto: KK)
Die 113 Schützlinge des Blumenhauses und des Sonnenhauses des Städtischen Kindergartens Fürstenfeld feierten ihr Laternenfest auf dem Hauptplatz der Thermenhauptstadt. Mit ihren hell erleuchteten, liebevoll selbst gebastelten Laternen stellten die Kinder im Beisein vieler Zuschauer, darunter die stolzen Eltern sowie zahlreiche Omas und Opas, auf dem Fürstenfelder Hauptplatz die Legende vom Heiligen Martin dar. Der Landespatron des benachbarten Burgenlandes, dessen Festtag alljährlich am 11. November gefeiert wird, teilte einst seinen Mantel und half damit den Armen. Beim Martins-Spiel in der hereinbrechenden Dunkelheit durften natürlich die verräterischen, schnatternden Gänse und zu Ehren des früheren römischen Soldaten, Mönchs und späteren Bischofs von Tours das Lied "Ich geh' mit meiner Laterne" nicht fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.