26.11.2017, 09:49 Uhr

Perchtenlauf 2017: In Fürstenfeld war die Hölle los!

Schauriges Getümmel: in Fürstenfeld waren die Perchten los!

Ruten, Butten und viel Feuer: 32 Gruppen machten beim diesjährigen Fürstenfelder Perchtenlauf den Besuchern die Hölle heiß!

Nach einem Jahr Pause war es wieder soweit: der größte Perchtenlauf der Region begeisterte mit feurigen Shows und gruseligen Masken wieder tausende Besucher. 32 Perchten- und Krampussgruppen aus ganz Österreich waren beim Fürstenfelder Perchtenlauf mit dabei und machten mit ihren 350 rauen Gesellen die Innenstadt unsicher. Eröffnet wurde der Lauf von den Fürsten-Teufl gemeinsam mit rhythmischen Klängen der Trommlergruppe. Vom Grazer Tor zogen die schaurigen Gefährten gemeinsam mit dem einen oder anderen Nikolaus über die Hauptstraße bis zum Stadt-Zug-Platz zum großen Show Down, wo auf einer großen Videowall das höllische Spektakel auch live übertragen wurde. Informationen zu den einzelnen Gruppen gab es von Josi Thaller und Klaus Moretti.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
30.405
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 29.11.2017 | 12:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.