29.05.2017, 09:42 Uhr

Stabführerprüfung auf hohem Niveau!

Bezirksstabführer Siegfried Gosch, Trachtenmusikkapelle Ottendorf und Stabführer David Marx, MV Großsteinbach, absolvierten in Kaindorf unter Prüfungsvorsitzenden Franz Mauthner, und den weiteren Prüfern Dietmar Simmerl und Josef Friedl, die Stabführerprüfung. Siegfried Gosch erreichte 97,75 (von 100) und David Marx 94,55 Punkte. Thomas Haspl, Stabführer des MV St. Lorenzen am Wechsel trainierte mit der TMK Ottendorf und erreichte 94,85 Punkte.

Siegfried Gosch ist seit 1998 Stabführer der Trachtenmusikkapelle Ottendorf und seit 2016 Bezirksstabführer des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld. Bereits 1999 trat er in der höchsten Stufe des Pflichtprogrammes (Stufe D) an und erreichte mit der TMK Ottendorf einen sehr guten Erfolg. In den darauffolgenden Jahren 2001, 2002, 2004, 2007, 2008 und 2014 erreichte er noch eine Stufe höher mit Pflicht- und Showprogramm (Stufe D und E) jeweils einen ausgezeichneten Erfolg. Als Stabführer vom Steiermark-Block beim Bundesmusikfest in Wien 2008 führte er die Musiker souverän zu einem ausgezeichneten Erfolg.
Die größten Erfolge hatte Siegfried Gosch beim Landes- und Bundeswettbewerb Musik in Bewegung. 2007: Bundeswettbewerb in Bruck an der Mur mit ausgezeichnetem Erfolg, 2010: Landeswettbewerb in Hartberg Landessieger (1. Platz), 2011: Bundeswettbewerb in Bischofshofen Bundessieger
(1. Platz) und 2013: Bundeswettbewerb Sand in Taufers Vizebundessieger (2. Platz).

David Marx ist seit 2015 Kapellmeister-Stellvertreter und seit 2016 Stabführer-Stellvertreter beim Musikverein Großsteinbach. Seit 2011 hat er die Funktion des Jugendreferenten beim MV St. Veit-Andritz-Stattegg und seit 2014 ist er Bezirks-EDV-Referent im Musikbezirk Graz-Stadt. Als aktiver Musiker machte er auch Station beim Musikverein Hausmannstätten und musiziert mit seiner Tuba derzeit bei in Graz und Großsteinbach.

Der Blasmusikbezirk Fürstenfeld ist stolz auf die hervorragenden Ergebnisse unserer beiden Stabführer und gratuliert ihnen und den acht Stabführern aus dem Musikbezirk Hartberg zum erreichten Erfolg sehr herzlich. Ein Danke an die Musikkapelle Kaindorf, die sich für die Bewertung zur Verfügung gestellt haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.