09.02.2018, 10:45 Uhr

Stein für Stein ein Zuhause schenken

Die 23-jährige Filiz Akinci aus Fürstenfeld sammelt Spenden, um Javidi und seiner Familie ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen. (Foto: Filiz Akinci)

Die Fürstenfelderin Filiz Akinci möchte ärmsten Familien in Mosambik ein Dach über dem Kopf ermöglichen.

Seit vier Monaten ist die 23-jährige Fürstenfelderin Filiz Akinci in Mosambik, wo sie in einem Zentrum für Kinder arbeitet, die entweder eines oder beide ihrer Elternteile (größtenteils aufgrund von HIV Infizierungen), verloren haben oder aus sehr armen Verhältnissen stammen.
Aufgrund ihrer Ausbildung an der KPH Graz unterrichtet sie die Kinder in Mathematik und Englisch. Nebenbei hilft die 23-Jährige auch in der Küche oder bei der Essensausgabe mit. "Da der Großteil der Kinder die Familie verloren hat, versuche ich, den Kindern auch eine Bezugsperson zu sein und Zuneigung zu schenken."
Ein Junge, der ihr besonders ans Herz gewachsen ist, ist der sechsjährige Javidi. Durch ihn kam sie auch auf ihr Projekt "Let´s built together."
"Das Projekt ist ziemlich spontan nach dem Hausbesuch bei Javidi entstanden. Wände aus Bambus, ein durchlöchertes Blechdach und ein eisernes Bettgestell ohne Matratze, sind das Zuhause für Javidi und seine fünf Familienmitglieder.


Ein Dach über den Kopf

Mir ist zwar bewusst, dass ich durch den Bau eines kleinen Hauses für diese Familie, die Armut und Ungerechtigkeit, die auf dieser Welt herrscht, nicht ändern kann, jedoch glaube ich, dass sich mit Unterstützung und Spenden ein langersehnter Traum für diese Personen verwirklichen lässt", beschreibt Filiz ihre Intention, nicht nur Worte sondern auch Taten sprechen zu lassen. Das Ziel: Spenden zu sammeln, um Javidi und seiner Familie ein kleines einfaches Steinhaus zu ermöglichen. "Eine Arbeitskollegin und ich haben es durchkalkuliert. Wir brauchen etwa 800 Euro inklusive Arbeits- und Transportkosten."


Unterstützung erbeten

Nach kurzer Schilderung ihrer Pläne hätte sich Anton Radl von der HAK Fürstenfeld bereit erklärt, ihr Projekt gemeinsam mit Handelsakademie und der HTL Fürstenfeld finanziell zu unterstützen.
Auch über Facebook konnte Filiz engagierte Helfer erreichen. Neben der HAK und HTL Fürstenfeld haben sich auch Vereine wie die Damenmannschaft der Volleyballclubs UVC Graz und TUS Bad Radkersburg mittels Spendenaktionen am Projekt beteiligt. 
Ende Februar möchte Filiz mit der Umsetzung des Projekts "Let´s build together - ein Haus für Javidis Familie" starten.


Packen wir´s an!

In der HAK Fürstenfeld befindet sich aktuell bis Ende Februar eine Spendenbox, um Filiz' Projekt zu unterstützen. Wer nicht in die HAK Fürstenfeld kommt, kann sich auch via Banküberweisung an dem Projekt beteiligen. Verwendungszweck "Let´s build together", IBAN: AT45 3807 7000 0007 1514. 



"Abhängig davon, wie viel schlussendlich gesammelt werden kann, wird entschieden, ob sich finanziell noch ein zweites Haus auf die Beine stellen lässt. Und auch eine Verbesserung der Lebenssituation, wie die Reduzierung der Schadstoffe (Kohlenmonoxid) in der Küche durch ein geschlossenes Feuer, Schulmaterialien und Grundnahrungsmittel für die Familien der Kinder, können durch die Spenden finanziert werden.
Der Entstehungsprozess des Hauses und was mit den Spenden alles realisiert wird, kann auf Filiz' Facebookseite verfolgt werden.


Zur Person:

  • Name: Filiz Akinci
  • Alter: 23 Jahre,
  • Wohnort: Fürstenfeld
  • Ausbildung: abgeschlossene Ausbildung auf der KPH Graz Lehramt für Sonderschulen
  • Spenden für "Let´s build together": via Spendenbox in der HAK Fürstenfeld oder Banküberweisung: IBAN: AT45 3807 7000 0007 1514.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.