15.12.2017, 09:37 Uhr

Theatergruppe Ilz ist rücksichtlos dankbar

Ein Lustspiel aus dem Wiener Milieu steht bei der Theatergruppe Ilz ab 2. Jänner auf dem Spielplan. (Foto: KK)

Ab 02. Jänner heißt es im Kulturhaus Ilz „Bühne frei“ für einen heiteren Theaterabend.

Die Ilzer Laiensschuspielgruppe rund um Johann Prenner gibt bei insgesamt sechs Vorstellungen die Komödie „Rücksichtslos dankbar“ aus der Feder des Juristen und Werbetexters Wolfgang Boesch im Kulturhaus Ilz zum Besten. Das Stück ist im typisch kleinbürgerlichen Wiener Milieu angesiedelt. Der schrullige Inhaber einer Leihbibliothek und passionierte „Naturkundler“ Erwin Lombard, dessen Alltag von seiner tüchtigen Gattin Elfi gemanagt wird, vermag einen Barbesitzer durch Handauflegung von dessen Rückenschmerzen zu befreien. Dieser will daraufhin Ordnung in Erwins Leben bringen und erweist sich in seiner grenzenlosen Dankbarkeit als etwas zu übereifrig. Damit sind ein Vielzahl von Komplikationen und Lachmuskeltraining für das Publikum vorprogrammiert.
Spieltermine: Dienstag, 02. Jänner, und Mittwoch, 03. Jänner 2018 jeweils um 19.30 Uhr sowie Freitag, 05. Jänner, Samstag, 06. Jänner und Sonntag. 07. Jänner 2018 um 18.00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf in der Steiermärkische Sparkasse Ilz erhältlich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.